menu

Dschinni, Jasmin & Co.: Neues Banner setzt den "Aladdin"-Cast in Szene

Aladdin und Dschinni präsentieren sich auf einem neuen Poster.
Aladdin und Dschinni präsentieren sich auf einem neuen Poster.

Schon im Mai können wir auf dem verzauberten Teppich Platz nehmen und mit Aladdin in ein neues Abenteuer fliegen. Doch bis die Realverfilmung endlich landet, verkürzt Disney die Wartezeit für Fans mit einem brandneuen Banner, das alle Stars des Märchens aus tausendundeiner Nacht auf einem Bild vereint.

So ist im Mittelpunkt nicht nur Aladdin zu sehen, der ehrfurchtsvoll die Wunderlampe hält. Auch der Dschinni, der Bösewicht Dschafar und die liebreizende Prinzessin Jasmin werden in Szene gesetzt – zusätzlich zu einem ganz neuen Charakter.

Ganz neuer Charakter auf dem Banner zu sehen

Denn die Dame rechts neben Jasmin können selbst glühende Fans des Zeichentrickfilms von 1992 nicht kennen. Es handelt sich um eine neue Figur namens Dalia, die speziell für das Live-Action-Remake kreiert wurde. Die von SNL-Star Nasim Pedrad verkörperte Dame spielt eine Vertraute der Prinzessin und dürfte auch für komödiantische Einlagen gut sein.

Ansonsten wird das Remake von Guy Ritchie allem Anschein nach jedoch ganz auf den Spuren des Originalzeichentrickfilms und dem Märchen aus tausendundeiner Nacht, auf dem es beruht, wandeln. Genauso wie dort verliebt sich der Straßenjunge Aladdin (Mena Massoud) in Agrabah in die Prinzessin Jasmin (Naomi Scott). Er hofft sie durch die Hilfe des Flaschengeistes Dschinni (Will Smith) zu gewinnen, der ihm drei Wünsche gewährt. Doch er hat die Rechnung ohne den bösen Großwesir und Zauberer Dschafar (Marwan Kenzari) gemacht. 

"Aladdin" mit zwei neuen Songs des Originalkomponisten

Auch bei der musikalischen Ausrichtung bleibt Disney dem Original treu. Genauso wie dieses soll es sich beim Remake um ein Musical handeln. Zum Score zählen neben Neuaufnahmen bekannter Stücke wie "A Whole New World" auch zwei neue Songs, die vom oscarprämierten Filmkomponisten Alan Menken beigesteuert werden. Er war auch schon für den Score zum Zeichentrickklassiker von 1992 zuständig.

Kinostart
Am 23. Mai fliegt "Aladdin" in unsere Kinos ein.

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Neueste Artikel zum Thema Aladdin

close
Bitte Suchbegriff eingeben