News

"Dumbo": Ist Will Smith bei der Disney-Realverfilmung dabei?

Will Smith könnte bald in der Realverfilmung von "Dumbo" zu sehen sein.
Will Smith könnte bald in der Realverfilmung von "Dumbo" zu sehen sein. (©picture alliance/Geisler-Fotopress 2017)

Disneys Zukunft liegt ganz klar in den Realverfilmungen seiner Zeichentrick-Klassiker. Nun soll nach Projekten zu "Die Schöne und das Biest", "Mulan" und Co. auch "Dumbo" neu verfilmt werden. Will Smith ist in frühen Gesprächen um eine Teilnahme.

Es ist zwar noch nichts unter Dach und Fach, doch Disney bemüht sich um einen Deal mit dem Hollywoodstar, wie Deadline berichtet. Der animierte Klassiker von 1941 soll damit an Fahrt gewinnen. Als Regisseur konnte Tim Burton ("Alice im Wunderland") verpflichtet werden. Das Drehbuch zur Neuauflage von "Dumbo" stammt aus der Hand von Ehren Kruger ("Scream 3", "Transformers: Ära des Untergangs").

Will Smith ist bisher nur in Gesprächen

Kann Will Smith für das Projekt gewonnen werden, übernähme er laut Variety die Rolle eines Familienvaters, dessen Kinder sich mit dem kleinen Zirkuselefanten mit den übergroßen Ohren anfreunden. Insidern zufolge wurde Tom Hanks die Rolle des Bösewichts in der Realverfilmung angeboten. Doch möglicherweise haben beide Darsteller andere Prioritäten. So partizipiert Will Smith an einem geplanten Sequel zu "Bad Boys", dessen Start sich durch eine Teilnahme an "Dumbo" verzögern könnte. Auch Tom Hanks ist gefragt und könnte sich statt für den süßen Elefanten für "The Grey Hound" entscheiden, einem Drama, das im 2. Weltkrieg spielt, wie Variety vermutet.

"Dumbo": Mischung aus Realfilm und Animation

Das Remake des zeitlosen Klassikers soll eine Mischung aus Real- und Animationsfilm werden. In dem Original steht ein kleiner Zirkuselefant im Fokus, der wegen seiner zu großen Ohren gehänselt und von seiner geliebten Mutter getrennt wird. Erst dank der Maus Timothy schöpft das ängstliche Tier sein volles Potenzial aus und wird zum Star des Zirkus. Der Produktionsstart soll nach Wünschen von Disney schon so zeitnah wie möglich erfolgen. Das Studio erhofft sich vermutlich einen ähnlichen Erfolg wie für die bisherigen Realverfilmungen "Maleficent", "Cinderella" und "The Jungle Book".

Neueste Artikel zum Thema

close
Bitte Suchbegriff eingeben