menu

"Dune"-Neuverfilmung: Darsteller verspricht originalgetreue Umsetzung

Wird so der neue "Dune"-Film aussehen? Bislang ist der Look noch streng geheim!
Wird so der neue "Dune"-Film aussehen? Bislang ist der Look noch streng geheim!

Vom Buch zum Kinofilm – das ist schon sehr oft schiefgegangen. Handelt es sich bei dem Buch auch noch um einen Meilenstein der Science-Fiction-Literatur, das ein ganzes Genre nachhaltig geprägt hat, ist die Fallhöhe schwindelerregend. "Dune" von Denis Villeneuve soll aber alles richtig machen – sagt einer der beteiligten Stars.

David Dastmalchian ("Ant-Man and the Wasp") wird im "Dune"-Reboot den verschlagenen Piter De Vries spielen. Im Gespräch mit Cinemablend hat der Schauspieler jetzt versprochen: Das Science-Fiction-Epos werde ganz im Geiste der Buchvorlage stehen.

"Denis ist einfach furchtlos"

"Um ehrlich zu sein, ich habe die letzte Version des Skripts noch gar nicht gesehen. Aber so wie Denis über den Film spricht und was ich davon gesehen habe, ist die Verfilmung absolut originalgetreu und hält alles in Ehren, was Frank [Herbert, der Autor von 'Dune'; Anm. d. Übers.] ins Buch gesteckt hat", so Dastmalchian.

Der Schauspieler weiter: "Um aus einem Roman einen Kinofilm zu machen, erfordert es einen meisterhaften Storyteller. Und ich finde, es gibt keinen Besseren für den Job als Denis. Er ist einfach so furchtlos. Er trifft Entscheidungen und gibt uns als Zuschauer dann das, was wir gerade brauchen."

"Erwachsen und komplex"

"Dune" ist ein extrem komplexes Science-Fiction-Epos, dessen Handlung mehrere tausend Jahre umspannt. Können wir uns auf einen ebenso anspruchsvollen Kinofilm freuen? David Dastmalchian meint Ja – und bezeichnet die Geschichte als "erwachsen und komplex". Unsere Vorfreude steigt ins Unermessliche!

"Dune" startet 2020 im Kino.

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Neueste Artikel zum Thema Dune

close
Bitte Suchbegriff eingeben