menu

"Dungeons & Dragons"-Verfilmung mit Chris Pine in der Hauptrolle?

Chris Pine
Angelt sich Chris Pine bald sein nächstes großes Filmprojekt? Bild: © REUTERS/Henry Nicholls - stock.adobe.com 2020

Das beliebte Pen-and-Paper-Rollenspiel "Dungeon & Dragons" wird verfilmt – zum inzwischen zweiten Mal. Einen großen Namen könnte sich das Projekt beinahe gesichert haben: Hollywoodstar Chris Pine soll im Remake mitmischen.

Dass Paramount Pictures eine neue "Dungeons & Dragons"-Verfilmung plant, ist seit einigen Jahren bekannt. So richtig vorangehen wollte es aber nicht. Bis jetzt! Wie unter anderem Variety berichtet, befindet sich Chris Pine bereits in Verhandlungen mit dem Filmstudio.

Hohe Fluktuation

Bisher ist noch vergleichsweise wenig über das Filmprojekt bekannt und zuletzt gab es einige Wechsel unter den Beteiligten. Ursprünglich sollte Rob Letterman ("Pokémon Meisterdetektiv Pikachu") den Film drehen, wurde dann durch Chris McKay ersetzt ("The Lego Batman Movie") und nun sind es Jonathan Goldstein und John Francis Daley ("Game Night"), die "Dungeons & Dragons" auf die Leinwand bringen sollen. Die beiden werden auch das Drehbuch schreiben.

Nicht die erste "D&D"-Verfilmung

Worum es in der Leinwand-Adaption des Pen-and-Paper-Spiels geht, ist bisher nicht bekannt. Bereits im Jahr 2000 gab es einen Film von Regisseur Courtney Solomon mit Jeremy Irons und Bruce Payne. Allerdings erwies sich das Action-Adventure als absoluter Flop an den Kinokassen, Fans und Kritiker zerrissen den Film in Stücke. Damals ging es um den tyrannischen Herrscher Profion (J. Irons), dem die junge Kaiserin Savina (Thora Birch) ein Ende setzen wollte.

Aktuell plant Paramount Studios, die "Dungeons & Dragons"-Verfilmung am 27. Mai 2022 in die (US-)Kinos zu bringen.

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Neueste Artikel zum Thema Schauspieler

close
Bitte Suchbegriff eingeben