Dwayne Johnson spielt Hulk: So reagieren Stan Lee und Mark Ruffalo

Zugegeben: Eine gewisse Ähnlichkeit besteht zwischen "The Rock" und dem Hulk ja schon ...
Zugegeben: Eine gewisse Ähnlichkeit besteht zwischen "The Rock" und dem Hulk ja schon ... (©Disney 2017)
Jutta Peters Wartet noch immer auf ihren Brief aus Hogwarts. Erwägt alternativ eine Laufbahn bei den Avengers.

Ganz klar: Wenn einer auch ohne CGI zum unglaublichen Hulk werden könnte, dann ist das Dwayne Johnson. Aus aktuellem Anlass präsentierte "The Rock" sein bestes "Avengers"-Cosplay – und erntete epische Reaktionen von Marvel-Legende Stan Lee und Hulk-Darsteller Mark Ruffalo.

Gerade wurde bekannt, dass der weltweite Kinostart von "Avengers: Infinity War" auf den 27. April vorverlegt wurde (am deutschen Start ändert sich nichts) – und das freut nicht nur die "Normalos" unter den Marvel-Fans. Auch Promis wie Dwayne Johnson sind ganz aus dem Häuschen vor Vorfreude. So sehr, dass man schon mal zum gar nicht so wütenden grünen Wüterich mutieren kann.

Dwayne Johnson wird zum Hulk

Auf Instagram teilte der "Fast & Furious"-Star einen Schnappschuss von sich im grün angepinselten Hulk-Look. Aber so richtig glücklich sieht Dwayne Johnson nicht aus. Den Grund dafür liefert der Schauspieler in der Caption: Aufgrund seiner fehlenden Haarpracht musste Johnson auf eine nicht ganz gelungene Perücke ausweichen. "Rückblick [auf den Tag], als ich bereit war, als unglaublicher Hulk alles in Sichtweite für Halloween zu 'smashen', aber dann traurig wurde, weil ich einen missratenen Haarschnitt hatte", schreibt Johnson.

Hulk gefällt das

Mit diesem selbstironischen Beitrag hatte Johnson die Lacher auf seiner Seite. Über drei Millionen Fans hinterließen bereits ein Like – darunter auch Johnsons "Baywatch"-Co-Star Priyanka Chopra und der aktuelle Hulk-Darsteller, Mark Ruffalo, höchstpersönlich. Letzterer kommentierte auch noch ganz in Wüterich-Manier: "#HulkLike".

Den ultimativen Ritterschlag gab es dann jedoch von Marvel-Schöpfer Stan Lee. Die Comic-Legende teilte kurzerhand den Cosplay-Versuch von Johnson und bot "fachmännische" Hilfe an. "Weißt du, ich habe einen Friseur in 'Thor: Ragnarok' [deutscher Titel: 'Thor: Tag der Entscheidung'] gespielt, Dwayne. Ich hätte diesen Haarschnitt für dich richten können!"

Kinostart
Den echten Hulk bekommen Marvel-Fans dann ab dem 26. April wieder zu sehen, wenn "Avengers: Infinity War" in den deutschen Kinos startet.

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Beliebteste Artikel bei Primetime

  • Letzte 7 Tage
  • Letzte 30 Tage
  • Alle
close
Bitte Suchbegriff eingeben