menu

"E.T. – Der Außerirdische": Mini-Sequel holt Spielbergs Alien zurück!

Im Jahr 1982 traf der zehnjährige Elliott erstmals auf E.T. 37 Jahre später kehrt der bekannteste Außerirdische der Filmgeschichte endlich zurück zur Erde – allerdings nicht auf der großen Leinwand!

Statt in einem Kinofilm landet "E.T. – Der Außerirdische" im neuen Werbespot des Kabelnetzbetreibers Comcast. Mit einem klassischen Werbefilm hat der Spot allerdings wenig gemein: Der knapp vierminütige Clip ist ein aufwendiges Kurzfilm-Sequel zu Steven Spielbergs preisgekröntem Blockbuster! Sogar der Original-Darsteller von Elliott, Henry Thomas, ist wieder mit von der Partie und im Hintergrund erklingt unverkennbar die legendäre Musik von Filmkomponist John Williams.

E.T. geht online

Das Video trägt den Titel "A Holiday Reunion" und zeigt das Wiedersehen des Aliens mit seinem menschlichen Freund Elliott. Letzterer ist mittlerweile erwachsen geworden, hat eine Frau und zwei Kinder. Überhaupt hat sich seit E.T.s letztem Besuch viel verändert auf der Erde: "Das nennt sich Internet", verkündet Elliotts Sohn dem Alien. Anschließend bekommt der Außerirdische noch eine VR-Brille aufgesetzt und macht Bekanntschaft mit der Sprachsteuerung des TVs, bevor er einmal mehr "nach Hause telefoniert".

Mit Respekt vor der "Schönheit des Originals"

"Die Zuschauer bekommen alles, was sie sich von einem Sequel wünschen", hält Elliott-Darsteller Henry Thomas laut Deadline fest. "Ohne die unangenehmen Teile, die die Schönheit des Originals und seinen besonderen Platz in der Erinnerung und in den Herzen der Menschen zerstören könnten."

Der Werbeclip wird bis Mitte Januar 2020 weltweit im TV ausgestrahlt.

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Neueste Artikel zum Thema Sequel

close
Bitte Suchbegriff eingeben