menu

"Edge of Tomorrow": Warner bestätigt Produktion am Sequel

Und Action!

Auf diese Nachricht haben Fans seit Monaten gewartet: "Edge of Tomorrow" bekommt definitiv ein Sequel – und es wird sogar schon daran gearbeitet.

Das zumindest hat nun Filmstudio Warner Bros. (via Variety) offiziell bekannt gegeben. Mit Matthew Robinson wurde zudem ein Autor gefunden, der das Drehbuch zu "Live Die Repeat and Repeat" – so der Titel des Sequels – verfassen wird.

Tom Cruise und Emily Blunt sind am Sequel interessiert

Der Plan sieht es zudem vor, dass neben Regisseur Doug Liman auch die beiden Hauptdarsteller Emily Blunt und Tom Cruise zurückkehren werden. Allerdings nur unter einer Bedingung, wie The Hollywood Reporter schreibt: Allen drei Beteiligten muss das Skript gefallen.

"Edge of Tomorrow" begeisterte Kritiker und Zuschauer

Als "Edge of Tomorrow" 2014 in die Kinos kam, erwies sich der Science-Fiction-Blockbuster nicht gerade als Kassenerfolg. Die Produktionskosten von rund 178 Millionen US-Dollar wurden zwar wieder eingespielt. Aber die insgesamt 370 Millionen US-Dollar, die an den Kinokassen reinkamen, hätten ein Sequel nicht unbedingt gerechtfertigt.

Allerdings waren Kritiker und Kinobesucher sehr angetan von "Edge of Tomorrow", was unter anderem ein Rotten-Tomatoes-Score von 90 Prozent zeigt. Über die Jahre und vor allem seit dem Heimkino-Release hat der Zeitschleifenfilm eine große Fanbase erhalten.

Gut Ding will Weile haben

Nun heißt es also erst mal wieder abwarten und Tee trinken. Denn bevor Matthew Robinson sein Drehbuch nicht Liman, Blunt und Cruise vorgelegt hat, wird es vermutlich auch keine Info geben, dass das Trio für "Edge of Tomorrow 2" zurückkehren wird.

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Neueste Artikel zum Thema Science-Fiction

close
Bitte Suchbegriff eingeben