News

"Ein Mann namens Ove": Tom Hanks spielt Griesgram in Neuadaption

In der schwedischen Verfilmung spielte Rolf Lassgård den miesepetrigen Ove.
In der schwedischen Verfilmung spielte Rolf Lassgård den miesepetrigen Ove. (©picture alliance/AP Photo 2017)

Mit dem Roman "Ein Mann namens Ove" hat der schwedische Autor Fredrik Backmann einen Bestseller gelandet. Bereits 2015 fand die Geschichte ihren Weg auf die Kinoleinwand, damals allerdings noch als schwedische Produktion. Nun will sich Hollywood der Materie annehmen – mit niemand Geringerem als Tom Hanks in der Hauptrolle.

Dabei wird Tom Hanks nicht nur die Hauptrolle in "Ein Mann namens Ove" übernehmen, sondern auch als Produzent tätig werden – zusammen mit seiner Frau Rita Wilson.

Tom Hanks als Griesgram

Ebenfalls mit an Bord ist Fredrik Wikstrom Nicastro, der schon an der schwedischen Kinoadaption gearbeitet hat. "Ich glaube fest daran, dass 'Ein Mann namens Ove' eine universelle Geschichte ist, die die amerikanischen und internationalen Zuschauer anspricht", erklärte Nicastro in einem Statement laut The Hollywood Reporter. "Diesen Film zusammen mit einem der besten und gefeiertesten Schauspieler zu machen, gibt 'Ein Mann namens Ove' die bestmögliche Gelegenheit, die Herzen der Zuschauer erneut zu berühren."

"Ein Mann namens Ove" erobert die Herzen

Tom Hanks wird in die Rolle des griesgrämigen Witwers Ove schlüpfen, der nach dem Tod seiner Frau nur noch eines im Sinn hat: ihr zu folgen. Doch seine Selbstmordversuche werden immer wieder unterbrochen – in der Regel durch die neuen Nachbarn: Nebenan ist eine junge Familie eingezogen, die das Leben des gesetzeskonformen Miesepeters gewaltig auf den Kopf stellt.

Auf der Bestseller-Liste der New York Times war "Ein Mann namens Ove" 77 aufeinanderfolgende Wochen auf Platz 1 und wurde in inzwischen 43 Sprachen übersetzt.

Neueste Artikel zum Thema

close
Bitte Suchbegriff eingeben