Ein Wunder? Foto zu "Wonder Woman 2" zeigt Steve Trevor im Jahr 1984

Wiedersehen macht Freude. Das gilt offenbar auch für "Wonder Woman 2".
Wiedersehen macht Freude. Das gilt offenbar auch für "Wonder Woman 2". (©Clay Enos / Warner Bros. 2017)
Jutta Peters Wartet noch immer auf ihren Brief aus Hogwarts. Erwägt alternativ eine Laufbahn bei den Avengers.

Wer hätte das gedacht? Schon länger wurde gemunkelt, Steve Trevor, gespielt von Chris Pine, werde in "Wonder Woman 2" auftauchen. Bislang gingen die DC-Fans allerdings von einem Comeback in Form von Flashbacks aus. Umso mehr Fragen warf nun ein überraschender Schnappschuss von Regisseurin Patty Jenkins auf.

Denn das Bild, das die Filmemacherin vom "Wonder Woman 2"-Dreh teilte, zeigt den eigentlich im ersten Film verstorbenen Steve Trevor eindeutig in einer gut besuchten Einkaufsmall in den 1980er-Jahren. Genauer gesagt: 1984, wie Patty Jenkins bereitwillig preisgibt.

Auferstanden von den Toten ...

Klar, dass Jenkins' Twitter-Follower prompt wissen wollten, wie Dianas große Liebe die Flugzeug-Explosion im ersten Teil überleben konnte. Und wieso spricht die Amazone dann im Team-Film "Justice League", der zeitlich nach "Wonder Woman 2" spielt, über den schmerzlichen Verlust ihres Freundes? Sehen wir Steve etwa noch ein zweites Mal sterben, nachdem er wiederauferstanden ist? Und wieso scheint Steve auf dem Foto nicht gealtert? Ist doch etwas dran an der Fantheorie, die besagt, Trevor habe auf der Amazoneninsel Themyscira nicht in irgendeinem Wasserloch, sondern im legendären Jungbrunnen geplanscht?

Ein Twitter-User geht sogar so weit, zu mutmaßen, Wonder Woman bekäme es nach Ares nun auch noch mit dem Gott Hades zu tun, der Trevor aus der Unterwelt zurückschickt, um Diana aus dem Konzept zu bringen. Ein anderer Nutzer wiederum vermutet, Dianas "Justice League"-Mitstreiter The Flash habe durch seine enorme Geschwindigkeit wie in den Comics an der Zeit gedreht – und so das frühe Ableben von Steve im Ersten Weltkrieg verhindert.

Der Titel ist offiziell

All diese Fragen werden voraussichtlich nicht vor dem Kinostart von "Wonder Woman 2" beantwortet. Immerhin ein Geheimnis lüftete Hauptdarstellerin Gal Gadot höchstpersönlich: Mit einem weiteren Foto von Wonder Woman vor einem Schaufenster voller Röhrenfernseher bestätigt die Schauspielerin offiziell den Titel für das Sequel: "Wonder Woman 1984".

Kinostart
Das "Wonder Woman"-Sequel läuft am 1. November 2019 in den US-Kinos an. Ein deutscher Starttermin steht bisher noch nicht fest.

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Beliebteste Artikel bei Primetime

  • Letzte 7 Tage
  • Letzte 30 Tage
  • Alle
close
Bitte Suchbegriff eingeben