menu

Emmys 2020: "Watchmen" und Zendaya schreiben Geschichte

Durch den Abend der virtuellen Emmys 2020 führte Jimmy Kimmel.
Durch den Abend der virtuellen Emmys 2020 führte Jimmy Kimmel. Bild: © YouTube/Television Academy 2020

In der Nacht von Sonntag auf Montag wurden die Emmys 2020 verliehen – in Form einer Videokonferenz. Dabei gab es einige Überraschungen und eine Auszeichnung ging sogar nach Deutschland!

Die Nominierungen haben es bereits erahnen lassen, während der Verleihung der Emmys 2020 gab es dann die Bestätigung: "Watchmen" hat mit elf Auszeichnungen die meisten Preise mit nach Hause genommen. Darunter als beste Miniserie des Jahres – und damit schreibt "Watchmen" Geschichte, denn es ist die erste Comic-Adaption, die den Primetime-Award erhält. Weitere Auszeichnungen gingen an Hauptdarstellerin Regina King sowie Nebendarsteller Yahya Abdul-Mateen II..

Zendaya bekommt ihren ersten Emmy

Für ihre Performance in der Dramaserie "Euphoria" wurde Zendaya als beste Hauptdarstellerin ausgezeichnet. Mit ihren 24 Jahren ist sie die jüngste Schauspielerin, die diesen Preis in der Kategorie je erhalten hat.

Einer der Emmys 2020 ging sogar nach Deutschland: Maria Schrader erhielt für ihre Arbeit an der Miniserie "Unorthodox" den Preis für die beste Regie. "Ich bin sprachlos", brachte die Deutsche per Live-Schalte nach ihrer Auszeichnung nur noch hervor.

Weitere Preisträger bei den Emmys 2020

Zu den großen Gewinnern zählte auch die kanadische Comedyserie "Schitt's Creek". Acht Emmys erhielt die Produktion vom Vater-Sohn-Gespann Eugene und Daniel Levy – darunter "Beste Comedyserie", "Beste/r Hauptdarsteller/in" sowie "Beste/r Nebendarsteller/in".

"Succession" verwandelte sieben der insgesamt 18 Nominierungen in Preise um. Für "Ozark" war es ein weniger erfolgreicher Abend: Von den insgesamt 18 Nominierungen gab es am Ende nur eine Auszeichnung. Julia Garner wurde als beste Nebendarstellerin in einer Dramaserie ausgezeichnet.

Übersicht aller Gewinner

Beste Comedyserie: "Schitt's Creek"
Beste Dramaserie: "Succession"
Beste Miniserie: "Watchmen"
Beste Hauptdarstellerin Dramaserie: Zendaya ("Euphoria")
Bester Hauptdarsteller Dramaserie: Jeremy Strong ("Succession")
Beste Nebendarstellerin Dramaserie: Julia Garner ("Ozark")
Bester Nebendarsteller Dramaserie: Billy Crudup ("The Morning Show")
Beste Hauptdarstellerin Comedyserie: Catherine O'Hara ("Schitt's Creek")
Bester Hauptdarsteller Comedyserie: Eugene Levy ("Schitt's Creek")
Beste Nebendarstellerin Comedyserie: Annie Murphy ("Schitt's Creek")
Bester Nebendarsteller Comedyserie: Daniel Levy ("Schitt's Creek")
Beste Hauptdarstellerin Miniserie oder Film: Regina King ("Watchmen")
Bester Hauptdarsteller Miniserie oder Film: Mark Ruffalo ("I Know This Much Is True")
Beste Nebendarstellerin Miniserie oder Film: Uzo Aduba ("Mrs. America")
Bester Nebendarsteller Miniserie oder Film: Yahya Abdul-Mateen II. ("Watchmen")
Beste Regie Miniserie oder Film: Maria Schrader ("Unorthodox")

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Neueste Artikel zum Thema Emmys-Verleihung

close
Bitte Suchbegriff eingeben