News

Emotionales Featurette: Die Avengers danken ihren Helden – den Fans

In knapp zwei Wochen startet "Avengers: Infinity War" in den Kinos, die Comicverfilmung, die den vorläufigen Höhepunkt von zehn Jahren Marvel Cinematic Universe darstellen soll. Zu diesem Anlass beschlossen nun auch die Stars des Franchise, dass es Zeit ist, einmal Danke zu sagen – und zwar ihren treuen Fans.

In einem neuen Featurette-Clip zum zehnjährigen Jubiläum des Marvel Cinematic Universe bedanken sich die "Avengers: Infinity War"-Darsteller rund um Robert "Iron Man" Downey Jr. bei den Fans für die Unterstützung und Inspiration, das mühevolle Cosplay, das geduldige Warten bei der San Diego Comic-Con, das Lesen der Comics und die hitzigen Twitter-Debatten.

Ein letzter Dank vor dem emotionalen Tiefschlag?

Und besonders Letztere dürften schon bald wieder angeheizt werden. Denn Joe Russo, einer der zwei Regisseure von "Avengers: Infinity War", warnte die Fans jüngst erneut, sich emotional für den kommenden Film zu wappnen. Um Thanos zu besiegen, müssten die Rächer und ihre Mitstreiter nämlich mehr als eine schwere Entscheidung treffen – und Verluste hinnehmen.

"Thanos ist ein unaufhaltsamer Schurke, er ist praktisch unbesiegbar, er ist hochintelligent – Genie-Niveau-intelligent – er ist wie der Dschingis Khan des Universums", verdeutlichte Joe Russo die Bedrohung durch den Bösewicht im Gespräch mit Metro UK. "Ihn zu stoppen, wird sie viel kosten. Sie werden entscheiden müssen, ob sie bereit sind, den Preis zu zahlen und darum geht es in diesen Filmen ['Infinity War' und 'Avengers 4'] wirklich." Es werde jede Menge gebrochene Herzen unter den Fans geben, kündigte der Filmemacher unheilvoll an.

Kinostart
Ob sich die Franchise-Treue für die Fans auszahlt, zeigt sich spätestens am 26. April 2018. Dann startet "Avengers: Infinity War" in den deutschen Kinos.

Artikel-Themen
close
Bitte Suchbegriff eingeben