News

Endgültig raus? Dieser Star hat mit "The Walking Dead" abgeschlossen

Glenn-Darsteller Steven Yeun schaut kein "The Walking Dead" mehr.
Glenn-Darsteller Steven Yeun schaut kein "The Walking Dead" mehr. (©Gene Page/AMC 2017)

Es ist inzwischen bereits eine ganze Staffel her, dass sich die Fans von "The Walking Dead"-Liebling Glenn verabschieden mussten. Und jetzt sieht es ganz so aus, als hätte auch Darsteller Steven Yeun endgültig mit der Serie abgeschlossen.

Eigentlich hatte sich Glenn-Darsteller Steven Yeun zuletzt noch als großer Fan von "The Walking Dead" geoutet. Selbst Monate nach seinem Serientod erklärte der Schauspieler, die Serie weiterhin mit großem Interesse zu verfolgen. Doch damit scheint inzwischen Schluss zu sein. Wie Yeun im Interview mit The Hollywood Reporter erklärte, hat er in Staffel 8 kaum noch eingeschaltet.

Steven Yeun hat keine Zeit für "The Walking Dead"

Auf die Frage hin, ob er "The Walking Dead" weiterhin verfolge, um über das Schicksal seiner Serien-Ehefrau Maggie (Lauren Cohan) auf dem Laufenden zu bleiben, antwortete Yeun: "Ich habe in letzter Zeit kein Fernsehen geschaut. Ist das schlimm? Ich habe mir hier und da eine Episode angesehen, aber die meiste Zeit habe ich gearbeitet."

Obwohl der Star die Entwicklung von Staffel 8 On-Screen nicht wirklich mitverfolgt hat, heißt das aber noch nicht, dass er bei der Zombieapokalypse vollkommen außen vor ist. "Ich rede noch immer mit meinen Freunden von 'The Walking Dead' und sie halten mich auf dem Laufenden", zitiert THR den Glenn-Darsteller. "Ich denke, es ist viel wichtiger, an den Freundschaften dranzubleiben."

Glenn-Darsteller bastelt fleißig an Filmkarriere

Eigentlich ist es mit Blick auf den vollen Terminkalender von Steven Yeun auch kaum verwunderlich, dass der Schauspieler nicht dazu kommt, die Zombieapokalypse im TV zu verfolgen. Nachdem er zuletzt mit "Okja" und diversen Sprecherrollen etwa für "Trollhunters" und "Voltron" auf sich aufmerksam machte, wird er als Nächstes in seinem ersten koreanischen Film zu sehen sein.

"Burning" von Regisseur Lee Chang-dong feierte am 17. Mai in Südkorea Premiere, nachdem der Film einen Tag zuvor bereits auf dem Filmfestival in Cannes vorgestellt worden war. Der Film basiert auf einer Kurzgeschichte von Autor Haruki Murakami.

Artikel-Themen
close
Bitte Suchbegriff eingeben
close
TURN ON Logo

Deine Meinung ist uns wichtig!

Wir wollen TURN ON weiter verbessern und möchten wissen, was du als Leser über TURN ON denkst. Nimm dir fünf Minuten Zeit und nimm an unserer Umfrage teil. Hilf uns, uns noch weiter zu verbessern.

Teilnehmen