Endlich geschafft! "Solo: A Star Wars Story" ist im Kasten

Da freut sich auch Lando Calrissian: "Solo: A Star Wars Story" ist in trockenen Tüchern.
Da freut sich auch Lando Calrissian: "Solo: A Star Wars Story" ist in trockenen Tüchern. (©Lucasfilm Ltd. 2018)
Meliha Dikmen Gruselt sich auch bei FSK-12-Filmen.

Was lange währt, wird endlich gut. Nach einer regelrechten Produktions-Odyssee ist das Spin-off "Solo: A Star Wars Story" endlich fertiggestellt. Die frohe Kunde überbrachte der Regisseur Ron Howard wie gewohnt über Twitter.

Howard, der alles für Disney richten sollte, schafft es damit allem Anschein nach locker den Starttermin des Spin-offs im Mai fristgemäß einzuhalten.

Howard kündigt Wahnsinnsspaß für Fans an

Auf Twitter freute sich der Filmemacher über die Fertigstellung und dankte überschwänglich Cast und Team. "Die Postproduktion [von 'Solo: A Star Wars Story'] ist beendet. Was für ein Filmabenteuer das war. Danke an den großartigen Cast und auch die außergewöhnlichen Menschen hinter der Kamera. Ihr habt so hart gearbeitet, um diese coole Story zu realisieren. Ich hoffe, die Fans haben einen Wahnsinnsspaß!"

Das sind gute Neuigkeiten für "Star Wars"-Fans, sah es doch zwischenzeitlich so aus, als könne das Projekt gar nicht recht vom Boden abheben. Nachdem das Regisseuren-Duo Phil Lord und Christopher Miller aufgrund kreativer Differenzen gefeuert wurde, übernahm Hollywood-Veteran Ron Howard das Ruder und musste offenbar fast den ganzen Film neu drehen.

Episode 9 mit Figur aus dem Expanded Universe?

Und auch aus einer anderen Ecke der weit, weit entfernten Galaxie gibt es Neuigkeiten. Für Episode 9 der Saga, die sich bereits in der Vorproduktion befindet, wurde ein spannender Castingaufruf verbreitet. So wird laut The Hashtag Show nach einer "weiblichen Hauptrolle im Alter von 40 bis 50 Jahren" gesucht, die die "Rolle von 'Mara'" übernehmen soll. Diese Figur dürfte zumindest Fans des Expanded Universe bekannt sein. Mara Jade ist hier Palpatines Lehrling, bis sie sich von der dunklen Seite der Macht abwendet und mit Luke Skywalker zusammenkommt. Die Teilnahme der Figur ist allerdings nicht offiziell bestätigt.

Kinostart
Zunächst können sich "Star Wars"-Fans jedoch auf einen jungen Weltraumschmuggler in "Solo: A Star Wars Story" freuen, der am 24. Mai mit seinem Millennium Falken in unsere Kinos einfliegt.

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Beliebteste Artikel bei Primetime

  • Letzte 7 Tage
  • Letzte 30 Tage
  • Alle
close
Bitte Suchbegriff eingeben