Entdeckt? "Solo: A Star Wars Story" mit Easter Egg zu "Indiana Jones"

Das Easter Egg in "Solo: A Star Wars Story" steht in Verbindung mit Dryden Vos.
Das Easter Egg in "Solo: A Star Wars Story" steht in Verbindung mit Dryden Vos. (©Jonathan Olley /Lucasfilm Ltd. 2018)
Christin Ehlers Würde ein "König der Löwen"-Remake mit Benedict Cumberbatch notfalls aus eigener Tasche zahlen.

Hobby-Sherlocks aufgepasst! In "Solo: A Star Wars Story" versteckt sich ein klitzekleines Easter Egg, das auf einen anderen Kultfilm verweist, in dem Harrison Ford eine tragende Rolle spielt: "Indiana Jones – Jäger des verlorenen Schatzes".

Seit dem 24. Mai läuft "Solo: A Star Wars Story" in den deutschen Kinos – und Fans sind wieder drauf und dran, die vielen Easter Eggs und Verweise auf andere "Star Wars"-Filme zu finden. Dieses Mal gibt es allerdings auch eine filmische Hommage an den ersten "Indiana Jones"-Film.

Achtung, Spoiler!
Im Folgenden verraten wir, welches Easter Egg sich wo im Film befindet. Du liest also auf eigene Gefahr weiter.

Na, wem ist es aufgefallen?

Wie Ron Howard im Gespräch mit RadioTimes verrät, befindet sich im Besitz von Dryden Vos (Paul Bettany) nicht nur eine Reihe alienartiger Artefakte, sondern auch ein ganz ungewöhnlicher Schädelknochen, der ein direkter Verweis auf "Indiana Jones – Jäger des verlorenen Schatzes" sein soll.

"Solo" und "Indiana Jones" sind wie Cousins

Allerdings ist dieser Kopf nicht die einzige Verbindung zwischen "Solo: A Star Wars Story" und "Indiana Jones". "Ich glaube schon, dass diese beiden Filme irgendwie Cousins sind", betont Ron Howard im Gespräch. "[Indiana Jones] ist eine abgeschlossene Abenteuergeschichte. Und Solo ist auch eine abgeschlossene Abenteuergeschichte. [...] An einigen Stellen erinnert mich [der Film] an 'Jäger des verlorenen Schatzes'."

Easter Egg war nicht die Idee von Ron Howard

Interessanterweise stammt die Idee, das Easter Egg in "Solo: A Star Wars Story" zu platzieren, nicht von Ron Howard, sondern von Jon Kasdan, dem Co-Autoren des Drehbuchs, das er zusammen mit seinem Vater Larry Kasdan schrieb. Und Letzterer zeichnet auch für den ersten "Indiana Jones"-Teil verantwortlich.

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Beliebteste Artikel bei Primetime

  • Letzte 7 Tage
  • Letzte 30 Tage
  • Alle
close
Bitte Suchbegriff eingeben