menu

Enthüllt: So sieht Jake Gyllenhaals Mysterio im neuen "Spider-Man" aus

Endlich wissen wir, wie Jake Gyllenhaal als Mysterio aussieht.
Endlich wissen wir, wie Jake Gyllenhaal als Mysterio aussieht.

Bisher sind die Informationen zu "Spider-Man: Far From Home" ziemlich dünn gesät. Auch zu Mysterio, dem neuen Oberschurken im Spidey-Verse, gab's bisher eher wenig an offiziellem Material, an dem sich Fans der Comicverfilmungen erfreuen konnten. Doch das scheint sich nun endlich geändert zu haben.

In der neuen Ausgabe des Empire-Magazins bekommen Fans den ersten Blick auf ein Artwork von Jake Gyllenhaals Mysterio spendiert. Ohne den ikonischen Kugelhelm.

So sieht Mysterio in "Spider-Man: Far From Home" aus – ohne Helm!

Im Internet machen Schnappschüsse des ersten Bildmaterials von Mysterio natürlich bereits die Runde und versetzen Fans in aller Welt in Begeisterung. Besonders auffällig: Jake Gyllenhaal durfte für die neue Rolle offenbar seinen geliebten Vollbart behalten. Auch eine von Mysterios schlagkräftigsten Waffen, Gas, das tödlich sein oder Halluzinationen hervorrufen kann, ist auf dem neuen Bild bereits zu sehen.

Doch kein Bösewicht?

Ob er dieses allerdings direkt gegen unsere Lieblingsspinne aus der Nachbarschaft einsetzen wird, ist noch gar nicht so sicher. Vielmehr plauderte Ned-Darsteller Jacob Batalon zuletzt aus, die von Jake Gyllenhaal verkörperte Figur sei ein "guter Kerl" und werde in "Spider-Man: Far From Home" an der Seite von Spider-Man aka Peter Parker kämpfen.

Kinostart
Genau erfahren wir es ab dem 5. Juli 2019, wenn sich "Spider-Man: Far From Home" auf die deutschen Kino-Leinwände schwingt.

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Neueste Artikel zum Thema Spider-Man: Far From Home

close
Bitte Suchbegriff eingeben