Entzaubert: Jacob-Szene in "Phantastische Tierwesen 2" wurde gekürzt

Jacob Kowalski  hatte in "Phantastische Tierwesen 2" ursprünglich mehr Screentime als im finalen Film.
Jacob Kowalski hatte in "Phantastische Tierwesen 2" ursprünglich mehr Screentime als im finalen Film. (©Courtesy of Warner Bros. 2018)
Meliha Dikmen Gruselt sich auch bei FSK-12-Filmen.

In der magischen Welt von "Phantastische Tierwesen 2: Grindelwalds Verbrechen" ist der Muggel Jacob Kowalski ein echter Underdog – und gerade deshalb ein großer Publikumsliebling. Dennoch wurde eine besonders amüsante Szene mit dem liebenswerten Bäcker stark eingekürzt.

Spoiler
Wer "Phantastische Tierwesen 2" noch nicht gesehen hat, sollte sich auf einen leichten Spoiler gefasst machen.

Denn die Szene, in der Jacob unter dem Einfluss eines Liebeszaubers von seiner großen Liebe Queenie steht, war ursprünglich um einiges länger, als in den Kinos zu sehen, wie Cinema Blend berichtet.

Fogler hatte Chaplin-artigen Slapstick in petto

"Aber es gab bestimmte Momente, die in der Szene waren ... es gibt eine erweiterte Version dieser Szene, in der ich von ihr [Queenie] verzaubert wurde und am Esstisch verzaubert sitze", wird Jacob-Darsteller Dan Fogler von Cinema Blend zitiert. "Da gab es eine ganze Sequenz, die ich hatte, in der ich das Essen salzte. Und dann ist es magisches Salz und das Salz strömt immer weiter und dann ist da ein Haufen Salz auf meinem Teller", beschreibt Fogler die Extended Scene.

Und diese Szene hatte der US-Darsteller offenbar gründlich vorbereitet. "Einfach all diese verrückten Chaplin-artigen Stücke, die ich für diesen Moment zusammengestellt habe, die einfach zu lang für diese Szene waren."

Betrunkener Pickett aus "Phantastische Tierwesen 2" geschnitten

Doch nicht nur Fogler musste Kürzungen hinnehmen, auch Hauptdarsteller Eddie Redmayne bedauert, dass eine besondere Szene herausgeschnitten wurde: "(...) ursprünglich gab es eine Szene, in der ich [Newt] in einem Zauberer-Pub in London war und mein Bruder [Theseus] kam und wir hatten eine Unterhaltung dort."

"Und [Bowtruckle] Pickett war damit beschäftigt, sich an meinem Butterbier gütlich zu tun und sich zu betrinken und solche Sachen", führt der Brite in Interview mit Collider weiter aus. "Das war wirklich eine entzückende Szene, aber ich verstehe, wieso sie weichen musste".

Kinostart
Die Szenen, die es in Gänze in "Phantastische Tierwesen 2" geschafft haben, sind seit dem  15. November im Kino zu bewundern.

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Beliebteste Artikel bei Primetime

  • Letzte 7 Tage
  • Letzte 30 Tage
  • Alle
close
Bitte Suchbegriff eingeben