Erlösung für den Teufel? Dieser Streamingriese könnte "Lucifer" retten

Himmel oder Hölle? Aktuelle Verhandlungen entscheiden über das Schicksal von "Lucifer".
Himmel oder Hölle? Aktuelle Verhandlungen entscheiden über das Schicksal von "Lucifer". (©Warner Bros. Entertainment Inc. 2016)
Jutta Peters Wartet noch immer auf ihren Brief aus Hogwarts. Erwägt alternativ eine Laufbahn bei den Avengers.

Fans der Serie "Lucifer" sind in den vergangenen Wochen wahrlich durch die Hölle gegangen. Mitte Mai setzte der US-Sender Fox die beliebte Crime-Fantasy-Serie rund um den Höllenfürsten ab. Doch nun gibt es einen himmlischen Hoffnungsschimmer: Ein möglicher Retter für "Lucifer" scheint gefunden.

Lucifer-Darsteller Tom Ellis selbst hatte die Hiobsbotschaft im Mai bestätigt: Die DC-Serie wurde nach nur drei Staffeln von Fox gecancelt. Prompt wurden die zahlreichen Lucifans weltweit aktiv: Mit einer Fan-Petition kämpften sie darum, dass ein anderer Sender oder Streaminganbieter die beliebte TV-Show weiterführt. Nun scheint es, als wären ihre Gebete erhört worden.

Wird Amazon zum Erlöser?

Jennifer Salke, ihres Zeichens die neue Vorsitzende der Amazon Studios, enthüllte im Interview mit Deadline, dass der Streaminganbieter aktuell erwäge, Lucifer Morningstars Aufenthalt auf der Erde zu verlängern. Eine Übernahme der Serie sei definitiv im Gespräch.

"Wir haben über 'Lucifer' gesprochen", bestätigte Salke. "Ich bin mir allerdings nicht sicher, wo wir da stehen. Ich weiß, dass man international, vor allem in der Gruppe aus dem Vereinigten Königreich, sehr optimistisch betreffend dieser Show war. Ich habe heute noch nicht [nach dem Projekt] gesehen, aber ich habe gehört, gestern liefen die Gespräche dazu weiter."

Die Zeit rennt

Sollte sich Amazon tatsächlich dazu entschließen, "Lucifer" zu retten, wäre es bereits das zweite Mal in kürzester Zeit, dass das Portal eine abgesetzte Show aufnimmt. Nur wenige Tage nachdem Syfy "The Expanse" zum Abschuss freigegeben hatte, war Amazon eingeschritten und hatte der Sci-Fi-Serie ein neues Zuhause gegeben.

Um auch "Lucifer" zu retten, bleibt den Verantwortlichen allerdings nicht mehr allzu viel Zeit. Die weibliche Hauptdarstellerin Lauren German hielt zuletzt auf der australischen Oz Comic-Con fest, "Lucifer" müsse vor dem 16. Juni um eine neue Staffel verlängert werden. Anschließend sei der Cast "freigesetzt", um für andere Projekte vorzusprechen.

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Beliebteste Artikel bei Primetime

  • Letzte 7 Tage
  • Letzte 30 Tage
  • Alle
close
Bitte Suchbegriff eingeben