News

Erster "Aladdin"-Teaser-Trailer zeigt den "ungeschliffenen Diamanten"

Unser innigster Wunsch wird endlich erfüllt! Nachdem gerade erst das erste Poster zu "Aladdin" veröffentlicht wurde, folgt nun auch schon der Teaser-Trailer. Und dieser legt die Vermutung nahe, dass sich die Realverfilmung des Disneyklassikers sehr nah an das heiß geliebte Original hält.

Denn Stimmung und Musik im nur gut anderhalbminütigen Clip lassen die Zeichentrickversion von 1992 geradezu auferstehen – und zeigen endlich Mena Massoud als Titelhelden Aladdin.

Trailer enthüllt erst in letzter Sekunde unseren Helden

Der Teaser-Trailer verbreitet zu den vertrauten Klängen von "Arabische Nächte" seine Magie und lässt uns aus der Vogelperspektive über die vermeintlich menschenleere Wüste fliegen. Doch es lauern dunkle Gestalten in ihr. Nur aus der Ferne ist der Sultanspalast in Agrabah auszumachen und auf einmal finden wir uns vor der Wunderhöhle mit ihrem Löwenkopf als Öffnung wieder.

"Die Wunderhöhle darf nur der betreten, dessen wahre Werte sich noch tief verbergen – ein ungeschliffener Diamant", hallt es durch die Wüste. Während Dschafar schemenhaft an seinem Stock und der Feder am Hut zu erkennen ist, macht sich Aladdin im Teaser jedoch rar – bis er fast in den letzten Sekunden des Trailers zu sehen ist, wie er voller Ehrfurcht nach der Wunderlampe greift!

Der Rest des "Aladdin"-Casts macht sich rar

Vom Rest des Casts fehlt im Teaser-Trailer jedoch leider jede Spur. Wie Will Smith optisch und charakterlich den Dschinni, eine der beliebtesten Disney-Figuren überhaupt, verkörpern wird, bleibt weiter ein Rätsel. Und auch ein Blick auf Naomi Scott als Jasmin und Marwan Kenzari als Bösewicht Dschafar bleibt uns bisher versagt.

Kinostart
Wie Cast und Crew die morgenländische Sage um Aladdin und die Wunderlampe zum Leben erwecken werden, erfahren wir erst am 23. Mai 2019, wenn "Aladdin" in die Kinos einfliegt.

Artikel-Themen
close
Bitte Suchbegriff eingeben