menu

Erster Trailer zu "21 Bridges": "Black Panther"-Star jagt Copkiller

In "Black Panther" hat er bereits die Krallen ausgefahren, jetzt kehrt Chadwick Boseman mit "21 Bridges" schlagkräftig auf die große Leinwand zurück. Allerdings nicht etwa als maskierter Held mit übermenschlichen Fähigkeiten, sondern als knallharter Polizist auf der Jagd nach den Mördern von mehreren Kollegen.

Das Problem: Die Tat hat sich in Manhattan ereignet. Sollte der von Boseman verkörperte Detective Andre Davis die Mörder nicht innerhalb der nächsten Stunden schnappen, könnten sie über eine der diversen Brücken den Inselstadtteil von New York auf nimmer Wiedersehen verlassen!

"21 Bridges" glänzt mit Hochkarätern vor und hinter der Kamera

Detective Davis entschließt sich daher zu einer noch nie da gewesenen Aktion: Er lässt sämtliche Brücken, Flüsse, Bahnhöfe sowie Tunnel schließen und sichern, die die Insel mit dem Festland verbinden – und schafft sich damit hochrangige Feinde. Denn für einige Menschen wiegt die Stabilität des Aktienmarktes schwerer als der Tod von acht Polizisten.

Klingt nach einem spannungsgeladenen Plot? Kein Wunder. Immerhin kann "21 Bridges" mit mehr als nur einem hochkarätigen Hauptdarsteller punkten. Boseman zur Seite steht unter anderem Sienna Miller ("American Sniper") und auch hinter den Kameras wimmelt es nur so vor Hollywood-Hochadel. So sind Joe und Anthony Russo als Produzenten an Bord, die zuletzt mehr als eindrucksvoll durch "Avengers: Infinity War" und "Endgame" auf sich aufmerksam machten. Regisseur Brian Kirk zeichnete seinerseits 2011 für Episode 3, 4 und 5 der ersten "Game of Thrones"-Staffel verantwortlich.

Kinostart
"21 Bridges" startet ab dem 26. September zur großen Verbrecherjagd auf den deutschen Kinoleinwänden durch.

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Neueste Artikel zum Thema Black Panther

close
Bitte Suchbegriff eingeben