menu

Erster Trailer zu Steven Spielbergs Fantasy-Serie "Amazing Stories"

Fantasy und Horror boomen momentan, ebenso wie die 80er. Da war es nur eine Frage der Zeit, bis die Anthologie-Serie "Amazing Stories" eine Neuauflage bekommt. Die lief erstmals 1985 – und feiert bald ein Revival bei Apple TV+. Und Steven Spielberg hängt auch mit drin.

Am 6. März startet "Amazing Stories" bei Apple TV+. Bei der Anthologie-Serie handelt es sich um fünf abgeschlossene Geschichten, die allesamt mit Fantasy- und Grusel-Motiven spielen.

Die 1980er sagen Hallo!

Das Konzept ist nicht neu. "Amazing Stories" lief bereits 1985 im amerikanischen Fernsehen. Die Serie kam zwar nur auf zwei Staffeln, dafür gewann sie aber fünf Emmys – nominiert war sie für insgesamt zwölf. Als Erfinder und Produzent war damals schon Steven Spielberg an Bord. Dessen Kinofilm "Das Wunder in der 8. Straße" von 1987 sollte eigentlich eine Episode der "Amazing Stories" werden, aber Spielberg mochte die Geschichte um die intelligenten Mini-Ufos so sehr, dass er daraus einen Spielfilm machte.

Spielberg fungiert auch bei der 2020er-Neuauflage der "Amazing Stories" wieder als Produzent.

Es war ein weiter Weg

Das Revival der "Amazing Stories" wurde bereits 2017 angekündigt, da gab es Apple TV+ noch nicht mal. In der Zwischenzeit ist Produzent Bryan Fuller (u.a. "Hannibal", "American Gods", "Star Trek: Discovery") als Showrunner ausgestiegen – vielleicht auch ein Grund dafür, dass die Serie jetzt erst an den Start geht.

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Neueste Artikel zum Thema Apple TV+

close
Bitte Suchbegriff eingeben