menu

"Es"-Regisseur soll "Das Tier"-Remake für Netflix inszenieren

Heult doch! "The Hawling" wird sich um bissige Werwölfe drehen.
Heult doch! "The Hawling" wird sich um bissige Werwölfe drehen. Bild: © Doug Curran / Screen Gems / Sony Pictures Home Entertainment 2004

Neuer Remake-Alarm: Der Werwolf-Klassiker "Das Tier" von Joe Dante aus dem Jahr 1981 soll für Netflix neu aufgelegt werden. Für die Umsetzung hat der Streamingdienst einen echten Profi unter den Horror-Regisseuren im Visier.

Auf dem Regiestuhl des "The Howling"-Remakes, wie "Das Tier" im Original heißt, soll niemand Geringeres als "Es"-Filmemacher Andy Muschietti sitzen, wie unter anderem Collider schreibt. Aus mehreren Quellen gehe hervor, dass Muschietti bereits erste Gespräche über das Projekt geführt habe, das sich allerdings noch in einer frühen Phase befinde. Angeblich habe der Regisseur die Neuauflage schon mehrmals als sein "Wunschprojekt" bezeichnet.

Fest steht, dass sich der Streamingdienst die Rechte an "The Howling" gesichert hat. Produzieren soll das Remake die Schwester des argentinischen Regisseurs, Barbara Muschietti.

"Es" sorgte für Ruhm

Andy Muschietti war bis vor ein paar Jahren noch ein relativ unbeschriebenes Blatt, konnte aber mit dem Horrorfilm "Mama" Akzente setzen. Mit seiner Regiearbeit in den neu aufgelegten "Es"-Teilen von 2017 und 2019 landete er Volltreffer. "Es" und "Es: Kapitel 2" mit Bill Skarsgård in der Rolle des Grusel-Clown Pennywise spielten weltweit bisher knapp 1,2 Milliarden US-Dollar ein, wie Deadline schreibt. Die Filme gehen auf die Romanvorlage von Stephen King zurück.

Low-Buget-Produktion spielte Millionen ein

Der Roman "The Howling" von Gary Brandner aus dem Jahr 1977 diente Filmemacher Joe Dante Anfang der 1980er-Jahre als Inspiration für "Das Tier" und wird wahrscheinlich auch für die künftige Netflix-Adaption von Bedeutung sein. Im Film geht es um TV-Reporterin Karen, gespielt von Dee Wallace, die sich zu ihrem Pech das falsche Therapiezentrum aussucht und dort einen wahrgewordenen Albtraum mit Werwölfen erlebt. Nach Angaben von Deadline betrugen die Produktionskosten von "Das Tier" nur rund 1 Million Dollar, einspielen konnte der Film knapp 18 Millionen.

Ob das Netflix-Remake den Roman 1:1 adaptieren wird oder neue Wege geht, bleibt abzuwarten. Auch zum Cast oder einem Release-Termin kann aktuell noch nichts gesagt werden.

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Neueste Artikel zum Thema Netflix

close
Bitte Suchbegriff eingeben