News

"Es"-Remake: Fast hätte es einen weiblichen Pennywise gegeben

Hätte es im "Es"-Remake beinahe einen weiblichen Clown gegeben?
Hätte es im "Es"-Remake beinahe einen weiblichen Clown gegeben? (©Marco Grob/Warner Bros. Entertainment 2017)

Wie der neueste "Es"-Trailer unter Beweis stellt, ist Pennywise auch nach 27 Jahren noch einer der furchteinflößendsten Clowns, der bisher die Kinoleinwand heimgesucht hat. Bill Skarsgård spielt den Clown mit viel Hingabe, doch beinahe hätte die Rolle jemand anderes bekommen – eine Frau.

Das wäre doch mal etwas Neues gewesen: eine weibliche Variante von Pennywise. Diese Überlegung scheint zumindest kurzzeitig für das "Es"-Remake im Gespräch gewesen zu sein, wie Filmproduzentin Barbara Muschietti nun in einem Interview verraten hat.

Ausgiebiges Casting für das "Es"-Remake

Bill Skarsgård war nur einer von vielen Hollywoodschauspielern, die für die Rolle von Pennywise vorgesprochen haben. "Wir haben buchstäblich Hunderte potenzieller Bob Grays oder Pennywises gecastet und es war ein großartiger Prozess", so Muschietti im Gespräch mit JoBlo.com. "Es kamen Leute zum Casting, die eigentlich gar nicht mehr vorsprechen und eine ganze Bandbreite an Talenten: Frauen, junge Leute, ältere Leute – wir hatten wirklich das ganze Spektrum an Schauspielern."

Tilda Swinton als Pennywise?

Und wo wir gerade beim Thema Frauen sind: Offenbar scheint Tilda Swinton eine heiße Kandidatin für die Rolle von Pennywise gewesen zu sein. "Sie stand leider nicht zur Verfügung. Wirklich, ich schwöre! Wir hatten einen bestimmten Slot, in dem wir den Film drehen wollten und da hatte sie keine Zeit, deshalb hat sie nicht einmal vorgesprochen. Aber natürlich, wir haben alle darüber nachgedacht."

Am Ende war es aber Bill Skarsgård, der alle mit seiner Performance des Horrorclowns vom Hocker riss und sich die Hauptrolle im "Es"-Remake sicherte. "Er hat seine ganze eigene Interpretation von Pennywise präsentiert, sehr gebildet ... er kannte das Buch sehr gut und auch wie Pennywise im Buch ist, das war uns eine riesige Hilfe."

Das "Es"-Remake startet noch in diesem Jahr am 28. September in den deutschen Kinos.

Artikel-Themen

Weitere Artikel zum Thema

close
Bitte Suchbegriff eingeben