menu

"Extremely Wicked, Shockingly Evil & Vile": Leben mit einem Killer

Der kommende Thriller "Extremely Wicked, Shockingly Evil & Vile" erzählt die Geschichte des Serienkillers Ted Bundy aus Sicht von dessen Langzeit-Freundin Elizabeth Kloepfer, gespielt von Lily Collins. Und schon der erste Trailer geht auf verstörende Weise unter die Haut.

Regisseur Joe Berlinger ist bekannt für seine True-Crime-Dokumentationen. So produzierte er für Netflix bereits die Doku-Serie "Conversations with a Killer: The Ted Bundy Tapes" – und das merkt man bereits dem ersten Trailer zu "Extremely Wicked, Shockingly Evil & Vile" auch an.

Darum geht's

Im Trailer trifft der Zuschauer im Jahr 1969 auf die alleinerziehende junge Mutter Liz Kloepfer (Lily Collins), die sich in den gut aussehenden, charmanten Ted Bundy (Zac Efron) verliebt. Doch plötzlich wird Liz' vermeintlicher Traummann verhaftet. Ihm wird vorgeworfen, mehrere grauenhafte Morde begangen zu haben. Als immer mehr Beweise auftauchen, muss sich Liz fragen, wen sie da eigentlich in ihr Leben gelassen hat.

Star-Cast überzeugt im Trailer

Geschickt setzt der Trailer den hochkarätigen Cast von "Extremely Wicked, Shockingly Evil & Vile" in Szene. So sind neben Zac Efron und Lily Collins unter anderem "The Big Bang Theory"-Star Jim Parsons und John Malkovich ("Bird Box") zu sehen.

Zudem beleuchtet der Clip in wenigen Sekunden den riesigen Medienrummel um den Gerichtsprozess, den der Serienmörder Ted Bundy für sich nutzte, um sich mit seinem Charme und Charisma als unschuldiger All-American-Man zu inszenieren. Eine Rolle, die Zac Efron im wahrsten Sinne des Wortes unheimlich gut spielt.

Kommentare anzeigen (1)
Relevante Themen:

Neueste Artikel bei Primetime

close
Bitte Suchbegriff eingeben