menu

Fall neu aufgerollt! "Sherlock Holmes 3" findet Regisseur

Sherlock und Watson ermitteln langsam, aber sicher den Termin für ihren nächsten Kinoauftritt!
Sherlock und Watson ermitteln langsam, aber sicher den Termin für ihren nächsten Kinoauftritt!

Es tut sich was in der Baker Street! Acht Jahre nach "Sherlock Holmes: Spiel im Schatten" treibt Warner Bros. endlich "Sherlock Holmes 3" voran: Das Filmstudio hat einen Regisseur verpflichtet, der gerade erst mit einem ungewöhnlichen Biopic für Furore sorgte.

Warner Bros. betonte in den vergangenen Jahren mehrfach, dass es Pläne für "Sherlock Holmes 3" gäbe. Getan hat sich aber lange nichts – bis jetzt. Wie Variety berichtet, hat das Filmstudio einen passenden Regisseur gefunden: Dexter Fletcher soll die Fortsetzung inszenieren.

Fletcher feierte zuletzt einen bahnbrechenden Überraschungserfolg mit dem Elton-John-Biopic "Rocketman". Nun tritt der Filmemacher die Nachfolge von Guy Ritchie an, der die ersten zwei "Sherlock Holmes"-Filme umsetzte.

Warum hat das so lange gedauert?

Schuld an der langen Wartezeit zwischen "Spiel im Schatten" (2011) und "Sherlock Holmes 3" war laut Variety der volle Terminplan von Hauptdarsteller Robert Downey Jr. Der Schauspieler ist aufgrund seiner Rolle als Iron Man in den vergangenen Jahren permanent mit dem Dreh von Marvel-Filmen beschäftigt gewesen – für das "Sherlock Holmes"-Sequel blieb da schlichtweg keine Zeit. Nach Downeys Ausstieg aus dem Marvel Cinematic Universe mit "Avengers: Endgame" steht der Rückkehr in die Baker Street nun nichts mehr im Wege.

Neben Robert Downey Jr. als Titelheld soll auch Jude Law als dessen Sidekick Professor Watson zurückkehren. Das Skript liefert Drehbuchautor Chris Brancato ("Narcos").

Kinostart
Der US-Starttermin von "Sherlock Holmes 3" ist für den 21. Dezember 2021 angedacht. Einen Termin für Deutschland gibt es bislang nicht.

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Neueste Artikel zum Thema Warner Bros

close
Bitte Suchbegriff eingeben