News

Fan-Theorie zerschlagen: Adam Warlock in "Avengers 4" nicht dabei

"Adam wer?" Die Marvel-Helden werden auch in "Avengers 4" noch nicht auf Adam Warlock treffen.
"Adam wer?" Die Marvel-Helden werden auch in "Avengers 4" noch nicht auf Adam Warlock treffen. (©Marvel Studios 2018)

Alle Marvel-Fans, die darauf gehofft hatten, dass Er in "Avengers 4" das Universum rettet, müssen jetzt ganz stark sein: Die Regisseure Anthony und Joe Russo haben nämlich endgültig festgehalten, dass Adam Warlock im kommenden Sequel zu "Infinity War" nicht auftauchen wird.

Zahlreiche Fans hatten fest damit gerechnet, dass der kosmische Held Adam Warlock in "Avengers 4" sein offizielles Debüt feiern würde. Und dafür gab es gleich zwei gute Gründe: Zum einen wurde Adam bereits in einer Post-Credit-Szene von "Guardians of the Galaxy Vol. 2" als Super-Soldat der Sovereign angeteasert. Zum anderen spielt der Superheld in der Comicvorlage zu "Avengers: Infinity War" eine entscheidende Rolle.

Adam Warlock frühestens in MCU-Phase 4

Nichtsdestotrotz wird Adam Warlock nicht vor Phase 4 des Marvel Cinematic Universe auftauchen, wie die Russo-Brüder nun im Gespräch mit Comicbook preisgaben. "Ja, [Adam Warlock] taucht in unseren Geschichten nicht auf. Sieh mal, unser Job ist es – wie wir schon Millionen Mal gesagt haben – die Story des Marvel Cinematic Universe zu erzählen, nicht Adaptionen der Comics zu inszenieren, weil wir Comic-Fans sind", so Joe Russo.

"Ich habe als Regisseur kein Interesse daran, eine Geschichte zu erzählen, die bereits erzählt wurde oder eine zu sehen, die bereits erzählt wurde. Wenn ich schon alle Ereignisse der Handlung kenne, wie sie passieren werden, was ist dann der Sinn darin, in den Film zu gehen? Wir wollen das Publikum weiter überraschen".

Captain Marvel statt Adam Warlock

Statt in "Avengers 4" wird Adam Warlock somit voraussichtlich erst in "Guardians of the Galaxy Vol. 3" und damit 2020 in den Kinos aufschlagen. Schließlich war es "GotG"-Filmemacher James Gunn, der den Sovereign-Goldjungen in Marvels Kino-Universum einführte.

In "Avengers 4" wird derweil ein anderer Neuzugang sein Team-Debüt feiern: Captain Marvel wurde bereits in der Post-Credit-Szene von "Avengers: Infinity War" von S.H.I.E.L.D.-Direktor Fury alarmiert. Und auch Hawkeye und Ant-Man dürften endlich von der Helden-Reservebank aufs Schlachtfeld zurückkehren.
Achtung, Spoiler!
Hier geht es um eine Szene aus "Avengers: Infinity War". Weiterlesen auf eigene Gefahr!
Trotzdem weiterlesen

Kinostart" link=
Das noch immer unbenannte Sequel "Avengers 4" wird voraussichtlich am 25. April 2019 in den deutschen Kinos anlaufen.

Artikel-Themen
close
Bitte Suchbegriff eingeben