News

"Fast & Furious 8" wird im Honest Trailer auseinandergenommen

Es ist meist nur eine Frage der Zeit, bis ein Blockbuster einen brutal ehrlichen Honest Trailer bekommt. Und jetzt ist "Fast & Furious 8" dran. Auch am achten Teil des Boliden-Franchise lassen die Filmkritiker von Screen Junkies kein gutes Haar – und genau das ist zum Totlachen.

Der Filmtitel sei die "neuste Kombination von F-Wörtern und Zahlen", heißt es gleich am Anfang des Honest Trailers, der das "Fast & Furious"-Franchise kurzerhand zum "Fast-chise" macht. Hergezogen wird natürlich über so ziemlich alles – Löcher in der Story, völlig absurde Action-Szenen und natürlich auch die Hauptdarsteller.

"Autos, Nicht-Autos, Familie und Vin Diesels Grummel-Gemurmel"

Besonders schön ist die Zusammenstellung von "Vin Diesels Grummel-Gemurmel". Denn tatsächlich ist es manchmal fast unmöglich zu verstehen, was Dom da von sich gibt, wenn Vin Diesel seine Worte mal wieder maskulin dahinhaucht und sie im Bass seiner Stimme einfach verloren gehen. Doch es gibt noch so einiges mehr, worüber die Screen Junkies in ihrem jüngsten Honest Trailer herziehen. Dass zum Beispiel sich niemand darüber beschwert, dass eine Bande von Autodieben still und heimlich zu Elitesoldaten mit Spezialkampfausbildung geworden ist: "Ihr seid Autodiebe – wann seid ihr zu John Wick geworden?!"

Hirn aus und genießen!

Was der Honest Trailer zu "Fast & Furious 8" ebenfalls genial herausstellt, ist, dass die coolsten Szenen des Films eigentlich allesamt dem Gestichel zwischen Deckard Shaw (Jason Statham) und Luke Hobbs (Dwayne Johnson) zu verdanken sind. Um den ganzen Rest sollte man sich einfach nicht zu viele Gedanken machen. Deshalb heißt es wie bei jedem "Fast & Furious"-Blockbuster: "Schaltet euer Hirn aus und guckt euch an, wie die Autos in die Luft fliegen!"

Übrigens: Wer von Vin Diesel, explodierenden Autos/U-Booten/Panzern und nicht ganz jugendfreiem Humor noch nicht genug hat, sollte sich die DVD oder Blu-ray von "Fast & Furious 8" zulegen, die ab dem 24. August im Handel erhältlich ist: Der enthaltene Director's Cut ist satte 13 Minuten länger als der Kinofilm!

Artikel-Themen

Weitere Artikel zum Thema

close
Bitte Suchbegriff eingeben