News

"Fast & Furious 9": Geht's als Nächstes in den Weltraum?

Ob Vin Diesel in "Fast & Furious 9" noch Autos steuert oder schon Raumschiffe?
Ob Vin Diesel in "Fast & Furious 9" noch Autos steuert oder schon Raumschiffe? (©Universal Pictures 2017)

In den "Fast & Furious"-Filmen gibt es nichts, was es nicht gibt. Das gilt ganz offenbar auch für Teil 9 des Boliden-Franchise. Wenn es nach dem Regisseur geht, könnten Vin Diesel und Co. demnächst durchaus richtig abheben – und zwar Richtung Weltall.

Was einst mit simplen Autorennen anfing, entwickelte sich im Laufe der "Fast & Furious"-Geschichte zu immer skurrileren Action-Manövern, die jeglicher physikalischen Machbarkeit entbehren. Da fallen Autos an Fallschirmen aus Flugzeugen (und landen natürlich sicher und exakt auf einer Straße), da fahren Autos (gern auch rückwärts) auf der Rollbahn in startende Flugzeuge hinein … und jüngst kam dann auch noch ein riesengroßes U-Boot ins Spiel. Und "Fast & Furious 9" könnte sogar noch einen Schritt weitergehen. Denn schließlich muss jeder Teil immer noch einen draufsetzen.

Autorennen im Weltraum?

Das Fliegen haben die Autos in "Fast & Furious" schon längst gelernt. Warum also nicht gleich Nägel mit Köpfen machen und die Boliden inklusive Fahrer ins Weltall schicken? Diese Frage leiteten die Kollegen von ScreenRant direkt an Regisseur F. Gary Gray weiter – und der hat dazu eine eindeutige Meinung.

"Ins Weltall? Hört mal, ich würde bei diesem Franchise wirklich gar nichts ausschließen", stellt Gray klar. "Als ich [im Drehbuch zu 'Fast & Furious 8'] das Wort 'U-Boot' las, da wusste ich: Okay, hier ist alles möglich." Er habe zwar noch nirgendwo "Dom auf dem Mars" gelesen, aber man wisse ja nie, was da noch kommen könnte.

Was können wir von "Fast & Furious 9" noch erwarten?

Noch sind nicht allzu viele Details rund um den neunten Teil des Action-Franchise bekannt. Sicher ist nur, dass die Macher auch diesmal noch eine Schippe drauflegen werden. Wer dann auf der Leinwand alles dabei ist, wird sich erst noch zeigen. Während es als sicher gilt, dass Vin Diesel alias Dom Toretto wieder mit von der Partie sein wird, steht das erneute Engagement von Michelle Rodriguez alias Letty wohl auf der Kippe. Auch, ob Dwayne Johnson alias Luke Hobbs noch mal mit an Bord ist, hängt in der Schwebe. Angeblich hatte er am Set von "Fast & Furious 8" Krach mit Vin Diesel … Da hilft nur abwarten – und zwar noch eine ganze Weile.

"Fast & Furious 9" soll voraussichtlich im April 2019 in den Kinos starten. Zeit genug also, um Autos und Schauspieler weltraumtauglich zu machen.

Artikel-Themen

Weitere Artikel zum Thema

close
Bitte Suchbegriff eingeben