News

"Fast & Furious": Das Spin-off hat einen Kinostart-Termin

Jetzt ist es offiziell: Luke Hobbs (Dwayne Johnson) und Deckard Shaw (Jason Statham) bekommen ein gemeinsames Spin-off.
Jetzt ist es offiziell: Luke Hobbs (Dwayne Johnson) und Deckard Shaw (Jason Statham) bekommen ein gemeinsames Spin-off. (©Universal Pictures 2017)

Das "Fast & Furious"-Spin-off mit Dwayne Johnson und Jason Statham wird Realität! Filmstudio Universal hat das Projekt offiziell bestätigt und sogar bereits den Kinostart des Films verkündet.

Endlich mal wieder gute Nachrichten aus dem "Fast & Furious"-Lager! Der Duo-Film um Luke Hobbs (Dwayne Johnson) und Deckard Shaw (Jason Statham), um den es schon seit geraumer Zeit Gerüchte gibt, wird tatsächlich gedreht. Am 26. Juli 2019 soll er in die Kinos kommen.

Dwayne Johnson & Jason Statham auf Solopfaden

Zuletzt hatte es Negativschlagzeilen aus dem Umfeld der Auto-Action-Blockbuster gehagelt: Erst wurde der Kinostart von "Fast & Furious 9" um ein Jahr nach hinten verschoben, dann machte Schauspieler Tyrese Gibson seinem Ärger darüber via Social Media Luft und gab Dwayne Johnson die Schuld für die Verzögerung. So ganz Unrecht hat er mit seiner Enttäuschung offenbar nicht – schließlich liegt der Starttermin des Spin-offs nur ein paar Monate nach dem ursprünglich angedachten Kinostart für "Fast & Furious 9" im April 2019.

Drehbuch zum Spin-off kommt von "F&F"-Stammautor

Was Hobbs und Shaw in ihrem gemeinsamen Abenteuer erleben werden, wurde vom Filmstudio bislang noch nicht weiter ausgeführt. Fest steht laut The Wrap aber immerhin schon, dass Chris Morgan das Drehbuch für das Spin-off schreiben wird. Der Autor zeichnet sich für alle "Fast & Furious"-Skripte seit "Tokyo Drift" aus dem Jahr 2006 verantwortlich. Ein offizieller Titel für den Film abseits der Hauptreihe dürfte in den nächsten Monaten enthüllt werden.

Neueste Artikel zum Thema 'Fast & Furious 9'

close
Bitte Suchbegriff eingeben