News

"Fast & Furious"-Franchise nach Teil 10 am Ende!

Nach "Fast & Furious 10" wird es wohl keine wilden Actionfahrten mehr geben.
Nach "Fast & Furious 10" wird es wohl keine wilden Actionfahrten mehr geben. (©YouTube/Fast & Furious 2017)

Fans müssen nun ganz stark sein: Offenbar halten die "Fast & Furious"-Macher Wort und beenden das erfolgreiche Franchise nach zehn Teilen. Aber immerhin ein kleiner Trost bleibt: Für Teil 9 kehrt ein beliebter Charakter zurück ... 

Vin Diesel hatte es bereits nach dem siebten "Fast & Furious"-Teil angekündigt: Er wolle noch drei Sequels drehen, dann sei Schluss. Diesen Plan bestätigte nun auch das kreative Mastermind hinter dem Franchise, Produzent Neal Moritz.

Schluss nach "Fast & Furious 10"

"Wir haben bereits einen Art Endpunkt für das Franchise, aber wir wissen noch nicht, wie es bis dahin aussehen soll", erklärte Moritz im Interview mit Collider. Auf die Nachfrage, ob es dabei bleibt, nur noch zwei weitere Teile zu drehen, antwortete der Produzent: "Ja, der Plan ist, noch zwei Filme zu drehen."

Wie genau das Ende der "Fast & Furious"-Reihe aussehen könnte, darüber wollte Neal Moritz vorerst kein Wort verlieren. Aber die Idee dazu entstand im Kollektiv mit Vin Diesel (Co-Produzent und Hauptdarsteller) und Chris Morgan (Drehbuchautor). "Wir haben unsere Köpfe zusammengesteckt und dabei ist es was herausgekommen, wo wir denken, dass es sehr besonders ist."

Wiedersehen mit Dwayne Johnson

Doch neben all der Trauer, dass das "Fast & Furious"-Franchise bald zum Ende kommen wird, gibt es auch etwas Erfreuliches zu berichten: Trotz der Berichte über Streitigkeiten zwischen Vin Diesel und Dwayne Johnson am Set von "Fast & Furious 8", wird Letzterer auch in Teil 9 wieder mit von der Partie sein. Laut TMZ ging es um Rivalitäten und On-Screen-Time, doch die Differenzen scheinen Schnee von gestern zu sein. Dwayne Johnson hat seine Teilnahme offenbar zugesichert.

Neueste Artikel zum Thema 'Fast & Furious 8'

close
Bitte Suchbegriff eingeben