"Fear the Walking Dead": Damit hat wohl niemand in Staffel 4 gerechnet

Auf einen beliebten Charakter müssen wir künftig in "Fear the Walking Dead" verzichten.
Auf einen beliebten Charakter müssen wir künftig in "Fear the Walking Dead" verzichten. (©Richard Foreman Jr/AMC 2018)
Christin Ehlers Würde ein "König der Löwen"-Remake mit Benedict Cumberbatch notfalls aus eigener Tasche zahlen.

Die neueste "Fear the Walking Dead"-Folge von Staffel 4 hatte einen Plot-Twist, mit dem so früh vermutlich niemand gerechnet hat. Denn ein wichtiger Charakter der ersten Stunde weilt nicht mehr unter den Überlebenden ... 

Achtung, Spoiler!
Diese News enthält einen massiven Spoiler zur aktuellen "Fear the Walking Dead"-Episode aus Staffel 4. Du liest also auf eigene Gefahr weiter.

Das Bittere: Es war kein Zombie, der den Charakter zur Strecke brachte, sondern jemand aus der eigenen Gruppe, in der man sich eigentlich in Sicherheit wähnte.

Die Zombies sind unschuldig – ausnahmsweise!

In der neuesten "Fear the Walking Dead"-Folge stirbt jener Charakter, mit dem die Serie 2015 ihre Premiere feierte: Nick Clark (Frank Dillane). Ausgerechnet ein Bauchschuss setzte seinem Leben ein Ende. Schützin war Charlie, die zuvor als Maulwurf zur Gruppe gestoßen war.

"Fear the Walking Dead"-Star wollte aussteigen

Aber warum ausgerechnet Nick Clark, der zu einem der beliebtesten Charaktere der Serie zählte? Wie The Hollywood Reporter berichtet, sei der Ausstieg ein ausdrücklicher Wunsch von Schauspieler Frank Dillane gewesen. "Die Entscheidung geht zurück zu Staffel 3. Frank Dillane hat die Produzenten und AMC gefragt, ob er die Serie verlassen könne, denn er wollte andere Möglichkeiten wahrnehmen", erklärt Drehbuchautor Andrew Chambliss im Gespräch mit dem Magazin.

Autoren bemühten sich um passendes Ende

"Eine der ersten Aufgaben, die wir erhielten, als wir für Staffel 4 an Bord kamen, war Nick ein passendes Ende zu verschaffen", führt Chambliss weiter aus. Nachdem er und Co-Autor Ian Goldberg ihre Idee an Frank Dillane gepitcht haben, schien dieser damit direkt einverstanden zu sein. "Wir finden, dass er es wirklich schön gespielt hat. Er hat die emotionalen Auswirkungen verstanden. Er war sehr lobend und ging mit der ganzen Sache super um", so Goldberg.

Sendehinweis
Wie Madison Clark nach dem Verlust ihres Partners in Staffel 3 nun mit dem Tod ihres Sohnes Nick klarkommt, sehen wir jeden Montag auf Amazon Prime, wenn die neueste "Fear the Walking Dead"-Folge von Staffel 4 erscheint.

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Beliebteste Artikel bei Primetime

  • Letzte 7 Tage
  • Letzte 30 Tage
  • Alle
close
Bitte Suchbegriff eingeben