menu

Föhnfrise in Ultra-Qualität: Wham!s "Last Christmas" in 4K ist da

Kein Weihnachten ohne Wham!s Hitsingle "Last Christmas": Die Liebesschnulze hat unbestritten Kultstatus! Zum 35. Geburtstag des Songs hat Sony Music dem Musikvideo eine Verjüngungskur spendiert.

Seit 35 Jahren dudelt der Klassiker von George Michael und Andrew Ridgeley in der Vorweihnachtszeit durch die Supermärkte und Kaufhäuser, beschallt die Weihnachtsmärkte und sorgt in den Wohnzimmern für festliche Stimmung. Ein Revival hat der Song eigentlich nicht nötig. Dennoch hat Sony Music Entertainment eine neue Version des Videos produziert: "Last Christmas" ist auf Wham!s offiziellem YouTube-Kanal in einer 4K-Version verfügbar, berichtet The Verge. Der hochauflösende Clip lässt kein Detail aus – und ist dadurch auch für Verächter des Weihnachtsklassikers sehenswert.

Die 80er sind zurück – in beeindruckender Qualität

Im Originalvideo aus den 80ern können wir nur erahnen, wie George Michael, Andrew Ridgeley und die übrigen Darsteller aussehen. Make-up, Schmuck und Frisuren wirken aufgrund der geringen Auflösung wie eine homogene Masse, Details fehlen. Das überarbeitete Filmmaterial solltet ihr euch daher nicht entgehen lassen, im remasterten Video gibt es viel zu entdecken: George Michaels blonde Highlights und strahlend weiße Zähne, der kleinteilige Christbaumschmuck und die übrigen Föhnfrisuren und Vokuhilas zum Beispiel.

Ein Vorher-Nachher-Vergleich lohnt sich

Die Qualität des 4K-Clips ist beachtlich. Besonders augenscheinlich wird das am Kuchen mit den Wunderkerzen: Während in der ursprünglichen Version nur ein verschwommenes grelles Leuchten erkennbar ist, sprühen in 4K die einzelnen Funken.

Das neue Video wurde innerhalb kürzester Zeit mehr als zwei Millionen Mal geklickt – noch lange kein Vergleich zum Original, das auf über 400 Millionen Views kommt!

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Neueste Artikel zum Thema Weihnachten

close
Bitte Suchbegriff eingeben