menu

Führungswechsel bei Disney: Bob Iger tritt als Konzernchef zurück

Bob Iger
Ein Bob geht, ein neuer Bob kommt: Disney-Chef Iger (Foto) tritt ab, Bob Chapek übernimmt.

Paukenschlag: Der langjährige Disney-Chef Bob Iger ist mit sofortiger Wirkung von seinem Posten zurückgetreten. Sein Nachfolger steht bereits fest: Bob Chapek übernimmt das Ruder.

Bob Iger leitete die Walt Disney Company 15 Jahre lang und machte das Unternehmen zum wertvollsten Medienkonzern der Welt. Nun sei für ihn die Zeit gekommen, den Chefposten an Bob Chapek abzugeben, gibt Disney bekannt.

Bob Iger macht Disney zur Nummer eins

Der Streamingdienst Disney+ ist in den USA mit gigantischem Erfolg gestartet, und auch der Deal mit Fox ist unter Dach und Fach – für Bob Iger der perfekte Zeitpunkt, um zu gehen: "Ich habe das allergrößte Vertrauen in Bob [Chapek] und freue mich auf die kommenden 22 Monate, in denen ich sehr eng mit ihm zusammenarbeiten werde. Er wird noch tiefer in das facettenreiche Business eintauchen, während ich mich weiter auf die kreativen Bemühungen von Disney konzentriere", erklärt Iger.

Iger bleibt Disney erhalten

Bob Igers Vertrag bleibt Disney als geschäftsführender Vorsitzender des Aufsichtsrats erhalten, sein Vertrag läuft noch bis Ende 2021. Iger gibt sich überzeugt, dass Bob Chapek den Konzern in der Erfolgsspur hält: "Bob wird der siebte Vorstandschef in Disneys fast hundertjähriger Geschichte sein und er hat sich als außergewöhnlich qualifiziert erwiesen, das Unternehmen ins nächste Jahrhundert zu führen."

Bob Chapek ist seit 27 Jahren bei Disney. Zuletzt war er als Chairman of Disney Parks, Experiences and Products unter anderem für die Vergnügungsparks verantwortlich.

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Neueste Artikel zum Thema Walt Disney Studios

close
Bitte Suchbegriff eingeben