News

Für Gryffindor! "Phantastische Tierwesen 2" bringt McGonagall zurück

Wird Minerva McGonagall in "Grindelwalds Verbrechen" Dumbledore beistehen?
Wird Minerva McGonagall in "Grindelwalds Verbrechen" Dumbledore beistehen? (©Warner Bros. Entertainment Inc. 2018)

In nicht einmal zwei Wochen können wir in "Phantastische Tierwesen 2: Grindelwalds Verbrechen" erneut in die magische Welt von Harry Potter eintauchen. Und offenbar gibt es nicht nur ein Wiedersehen mit einem verjüngten Dumbledore, auch eine Kollegin des späteren Schuldirektors soll einen Auftritt im Sequel haben.

So wird niemand anderes als Gryffindor-Hauslehrerin Minerva McGonagall "Phantastische Tierwesen 2" mit einem Auftritt beehren, wie Popculture berichtet.

McGonagall wird wie Dumbeldore verjüngt

Natürlich kann Maggie Smith die Rolle nicht erneut übernehmen, spielt die "Phantastische Tierwesen"-Reihe doch in den 1920er-Jahren und damit lange vor Harry Potters Abenteuern. Ebenso wie Albus Dumbledore, der in der "Tierwesen"-Reihe von Jude Law dargestellt wird, wird der Part von einer jüngeren Darstellerin übernommen. Und es ist bereits bekannt von welcher. Die 35-jährige irische Schauspielerin Fiona Glascott gibt die junge Version der Lehrerin für Verwandlung. Sie dürfte dem einen oder anderen aus "Resident Evil", "Brooklyn" oder der britischen TV-Serie "Indischer Sommer" bekannt sein.

"Phantastische Tierwesen 2" spielt vor der Geburt der Professorin

So sehr uns die Rückkehr eines weiteren bekannten Charakters freut, kommt man doch unwiderruflich ins Grübeln. Denn nach offiziellem Kanon ist McGonagall erst im Jahre 1935 geboren und damit fast zehn Jahren vor den Ereignissen in "Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind", die sich 1926 abspielen.

Allerdings bezeichnete J.K. Rowling den Charakter in einem Interview mit Scholastic.com im Jahre 2000 als "rüstige Siebzigerin", was ein etwas früheres Geburtsdatum möglich machen würde. Doch wie man es aus Prequels kennt, wird hier vermutlich getrickst – und wenn man damit nicht im Zauberer-Universum von "Harry Potter" durchkommt, wo dann?

Kinostart
Licht ins Dunkel dürfte der Kinostart von "Phantastische Tierwesen: Grindelwalds Verbrechen" am 15. November bringen.

Artikel-Themen
close
Bitte Suchbegriff eingeben