News

"Game of Thrones" bricht mit Staffel 7 alle Rekorde – mal wieder!

Höher, größer, weiter: Nicht nur die Drachen in "Game of Thrones" wachsen stetig. Die Serie wächst mit!
Höher, größer, weiter: Nicht nur die Drachen in "Game of Thrones" wachsen stetig. Die Serie wächst mit! (©HBO/Sky 2017)

Die erste Folge der siebten "Game of Thrones"-Staffel ist gelaufen und hat die ohnehin beeindruckenden Zuschauerzahlen der Fantasyserie noch einmal getoppt. Der Auftakt von Staffel 7 ist damit die bisher meistgesehene Episode einer HBO-Serie.

16,1 Millionen Zuschauer lockte die Folge mit dem Titel "Dragonstone" am Sonntagabend in den USA vor die Geräte.  Knapp zwei Drittel davon, 10,1 Millionen Zuschauer, schalteten direkt den Fernseher ein – der Rest reiste per Streaming nach Westeros. Laut dem Magazin Variety sind das 50 Prozent mehr als beim Start von Staffel 6 im vergangenen Jahr – und damals lief die Auftaktfolge sogar im Frühjahr, wo traditionell ein größeres Publikum einschaltet.

"Game of Thrones" auch HBO-intern mit Rekordquoten

Auch einen hausinternen Rekord stellte "Game of Thrones" auf: Keine Staffelpremiere einer HBO-Serie erreichte bisher die Einschaltquoten der ersten Folge von Staffel 7. Die kommenden Episoden werden zeigen, ob "Game of Thrones" auch den zuletzt bei Staffel 6 aufgestellten Rekord von durchschnittlich 25,7 Millionen Zuschauern pro Episode einstellen kann. Bislang stieg die Zuschauerzahl aber mit jeder Staffel, die Chancen stehen also mehr als gut.

Start von Staffel 7 auch bei Twitter ein Hit

Doch nicht nur in der Fernsehlandschaft dominierte die Serie. Auch in den sozialen Medien gab es zeitgleich kaum ein anderes Thema. Bei Twitter tauschten sich Westeros-Fans in 2,4 Millionen Tweets über das Geschehen aus, wie Variety ebenfalls berichtet.

Ein besonderer Renner war dabei der Gastauftritt von Popstar Ed Sheeran als Lannister-Barde: Sieben Prozent der Tweets beschäftigten sich in irgendeiner Form mit seinem musikalischen Ständchen im Wald. Allerdings bekam er nicht nur Lob: Zahlreiche Zuchauer fanden, sein Auftritt lenke zu sehr vom sonstigen Geschehen ab und empfanden ihn als unnötig.

"Game of Thrones" läuft ab sofort wöchentlich sonntags beim US-Sender HBO. Die neuen Folgen stehen hierzulande jeweils ab dem darauf folgenden Montag beim Bezahlsender Sky zur Verfügung.

Artikel-Themen

Weitere Artikel zum Thema

close
Bitte Suchbegriff eingeben