News

"Game of Thrones"-Drehbücher haben Selbstzerstörungsmodus

Das Ende von "Game of Thrones" naht!
Das Ende von "Game of Thrones" naht! (©Macall B. Polay/HBO 2017)

Die Geheimniskrämerei rund um die finale "Game of Thrones"-Staffel 8 ist nach wie vor enorm. Das erklärte auch noch mal Jaime-Lannister-Darsteller Nikolaj Coster-Waldau während des Cannes Festivals – und teaserte erneut das möglicherweise dramatische Ende der Serie an.

Noch im Oktober hieß es – ebenfalls von Nikolaj Coster-Waldau –, dass es gar keine Drehbücher geben würde und alle Darsteller ihre Zeilen direkt vor Ort lernen müssten. Allerdings hat er entweder damals ein bisschen geflunkert oder aber die Dreharbeiten haben sich ein wenig verändert.

Selbstzerstörungsmodus: AN

Während eines Interviews im Zuge des Filmfestivals in Cannes erklärte der Jaime-Lannister-Darsteller nämlich, dass sie inzwischen digitale Drehbücher erhalten haben. Und sobald eine Szene abgedreht ist, würde der Text automatisch und nachhaltig verschwinden. "Das ist wie bei 'Mission: Impossible'; es wird sich selbst zerstören."

Nikolaj Coster-Waldau drehte gern in  Irland

Nach Staffel 8 von "Game of Thrones" wird für Nikolaj Coster-Waldau auch das letzte Kapitel zum Ende kommen. Gar nicht so einfach, wie er im Interview verrät: "Mir werden die ganzen Leute sehr fehlen und mir wird auch Belfast fehlen – es ist unglaublich, mitverfolgen zu können, wie sehr sich die Stadt in den vergangenen neun Jahren verändert hat."

"Game of Thrones"-Ende naht

Offenbar hat er auch schon das Drehbuch zur finalen Folge gelesen, denn er sagte darüber: "Ich weiß, dass wir zum richtigen Zeitpunkt enden und die Serie zum Ende kommt. Als ich die Drehbücher für die finale Staffel gelesen habe, dachte ich: 'Wow, sie haben es echt durchgezogen.' Es ist eine komplette Story von Staffel 1 bis 8 und es ergibt alles Sinn."

Eine Ära geht zu Ende

Was genau uns allerdings in Staffel 8 von "Game of Thrones" erwarten wird, wollte er natürlich nicht verraten. Doch für die Schauspieler geht – genauso wie für uns – eine Fantasy-Ära zu Ende.

Sendehinweis
Bis "Game of Thrones" auf die Fernsehbildschirme zurückkehrt, wird es allerdings noch etwas dauern. Vor Frühjahr 2019 dürfte erst mal nicht mit Staffel 8 gerechnet werden.

Artikel-Themen
close
Bitte Suchbegriff eingeben