News

"Game of Thrones"-Macher planen mit "Confederate" neue HBO-Serie

David Benioff und D.B. Weiss bleiben HBO auch bei ihrem neuen Projekt "Confederate" erhalten.
David Benioff und D.B. Weiss bleiben HBO auch bei ihrem neuen Projekt "Confederate" erhalten. (©picture alliance / Photoshot 2017)

Alle Welt guckt gerade die siebte Staffel von "Game of Thrones", doch die Macher der Serie bereiten offenbar schon ihren Abschied aus Westeros vor: Showrunner David Benioff und D.B. Weiss arbeiten bereits an einer neuen Serie namens "Confederate".

Thema der Serie, die von Benioff und Weiss sowohl erschaffen als auch geschrieben wird, sind die Ereignisse, die zum fiktiven dritten Bürgerkrieg in den USA führen. Das Erfolgsduo bleibt US-Sender HBO also auch für ihr neues Projekt erhalten. Die Pläne zu "Confederate" stellte das amerikanische Network laut Comingsoon.net am vergangenen Mittwoch vor.

"Confederate": Alternativer Ausgang des amerikanischen Bürgerkriegs

Statt Fantasy erwartet die Zuschauer in der Serie also amerikanische Geschichte, doch mit einem interessanten Twist: "Confederate" spielt in einer alternativen Welt, in der statt des Nordens der Süden siegreich aus dem Amerikanischen Bürgerkrieg hervorging, der Mitte des 19. Jahrhunderts über die junge Nation wütete. In diesem Szenario ist die Sklaverei nach wie vor legal und schon ein dritter Bürgerkrieg wirft seine Schatten voraus. Im Mittelpunkt steht eine Gruppe unterschiedlicher Menschen auf beiden Seiten der Grenze zwischen den Nord- und Südstaaten. Unter ihnen befinden sich Freiheitskämpfer, Sklavenjäger, Politiker, Journalisten und Sklavereigegner.

HBO ist begeistert, weiterhin mit den "Game of Thrones"-Machern zu arbeiten

Die Idee zu der Serie schwirrte Benioff und Weiss eigenen Aussagen zufolge schon lange im Kopf herum, allerdings planten sie zunächst eine Umsetzung als Film. Doch ihre Erfahrung mit "Game of Thrones" habe sie davon überzeugt, dass niemand bessere Bedingungen für die Erzählkunst biete als HBO. Und auch der amerikanische Sender scheint mehr als glücklich über die Fortführung der Zusammenarbeit mit Benioff und Weiss bei "Confederate".

So äußerte HBO-Programmchef Casey Bloys: "Wir sind begeistert darüber, dass wir unsere Zusammenarbeit mit Dan und David fortführen können. Wir wissen, dass jedes Thema, dem sie sich annehmen werden, in einer einzigartigen und ambitionierten Serie münden wird."

Die Produktion von "Confederate" startet nach dem Ende finalen Staffel 8 von "Game of Thrones".

Artikel-Themen

Weitere Artikel zum Thema

close
Bitte Suchbegriff eingeben