News

"Game of Thrones"-Power für "X-Men: New Mutants"

Sehen wir Maisie Williams bald im Superhelden-Dress?
Sehen wir Maisie Williams bald im Superhelden-Dress? (©picture alliance / Photoshot 2017)

Hat der Regisseur von "X-Men: New Mutants" nun die Verpflichtung von "Game of Thrones"-Darstellerin Maisie Williams indirekt bestätigt? Da die Dreharbeiten bereits im Mai beginnen sollen, müsste der Cast eigentlich längst feststehen.

Ihre Rolle als Arya Stark in "Game of Thrones" hat Maisie Williams weltbekannt gemacht. Mit der erfolgreichen Fantasy-Serie wird jedoch nach weiteren zwei Staffeln Schluss sein – die 19-jährige Schauspielerin muss sich also Gedanken über ihre Zukunft machen. Seit einiger Zeit bringt die Gerüchteküche sie mit der Comicverfilmung "X-Men: New Mutants" in Verbindung, Regisseur Josh Boone ("Das Schicksal ist ein mieser Verräter") hat nun per Twitter einen Hinweis auf Williams' Verpflichtung gegeben. Er postete eine Zeichnung der Figur Wolfsbane von Comiczeichnerin Ashley Guillory und verlinkte dabei auch Maisie Williams' offiziellen Twitter-Account. Das scheint zu bestätigen, dass die Britin wirklich in die Rolle der Marvel-Figur Wolfsbane schlüpfen wird.

Hat Maisie Williams bereits unterschrieben?

In der Comicvorlage "New Mutants" geht es um eine Gruppe von Teenagern mit Superkräften, die vom Gründer der X-Men, Professor Xavier, trainiert werden. Die junge Rahne Sinclair, auch bekannt als Wolfsbane, besitzt die Fähigkeit, mehr oder weniger stark die Gestalt eines Wolfs anzunehmen. Maisie Williams selbst äußerte sich im vergangenen Jahr gegenüber Entertainment Weekly positiv zu einer möglichen Verpflichtung: "'X-Men: New Mutants' sieht absolut unglaublich aus und ich habe das Konzept von Spin-offs immer geliebt. Josh Boone ist unglaublich talentiert, also: Ja, lasst mich unterschreiben."

Mit "X-Men: New Mutants" möchte Twentieth Century Fox der zuletzt etwas abgefallenen "X-Men"-Reihe einen Reboot verschaffen.  Allem Anschein nach werden die Dreharbeiten im Mai in Kanada beginnen, in den Kinos wird der Film wohl erst 2018 zu sehen sein.

Artikel-Themen

Weitere Artikel zum Thema

close
Bitte Suchbegriff eingeben