menu

"Game of Thrones": Schlacht um Winterfell wird "Survival Horror"

Wir müssen jetzt ganz stark sein: Die nächste Folge von "Game of Thrones" wird laut Regisseur der pure "Survival Horror".
Wir müssen jetzt ganz stark sein: Die nächste Folge von "Game of Thrones" wird laut Regisseur der pure "Survival Horror".

Es ist so weit: In der kommenden Episode von "Game of Thrones" steht den Fans die große Schlacht um Winterfell bevor – und die wurde von niemand Geringerem als Miguel Sapochnik inszeniert. Was die Zuschauer in der kommenden Folge erwartet, verriet der Regisseur jetzt in einem Interview.

Für alle, die es nicht wissen: Miguel Sapochnik ist kein Neuling im "Game of Thrones"-Kosmos. Der Emmy-Gewinner verantwortete bereits Episoden wie "Hartheim" (Staffel 5, Folge 8) und "Die Schlacht der Bastarde" (Staffel 6, Folge 9), und ist damit geradezu prädestiniert für die dritte Episode der finalen Staffel.

Im Gespräch mit Entertainment Weekly erklärte der Regisseur nun, dass die Fans eigentlich auf alles gefasst sein müssen – auch auf Elemente aus allen Genres! "Wir wechseln zwischen den Genres", so Sapochnik. "Es gibt Suspense und Horror und Action und Drama, und wir bleiben nicht bei einem Tod nach dem anderen hängen, weil dann alle abstumpfen und es nichts mehr bedeutet." Kurzum: "Diese [Folge] wird Survival Horror!"

Eine Schlacht, viele Perspektiven

In diesem Genre gehe es immer um eine Gruppe unter Belagerung, so der TV-Macher weiter. "Ich habe versucht, herauszuarbeiten, wessen Story das ist. Das ist anders als bei den Sachen, die ich zuvor gemacht hab, welche üblicherweise aus Jons Perspektive erzählt wurden. Hier habe ich 20-und-noch-was Cast-Mitglieder, und alle hätten gerne, dass es ihre Szene ist." Dies sei besonders kompliziert, da die besten Kampfszenen immer einen einzigen ausgeprägten Blickwinkel hätten, so Sapochnik weiter.

Besonders kompliziert war auch der Dreh der Episode an sich. Ganze elf Wochen dauerten die Dreharbeiten für diese epische "Game of Thrones"-Folge. Dabei wurde fast ausschließlich nachts gedreht – eine besondere Herausforderung für Cast und Crew. Doch es soll sich gelohnt haben. Das Ergebnis soll Berichten zufolge selbst den großen Schlachten in den "Herr der Ringe"-Filmen Konkurrenz machen.

Sendehinweis
Sky zeigt die achte Staffel von "Game of Thrones" ab 15. April parallel zur US-Ausstrahlung. Die letzte Season hat sechs Folgen, einige davon in Spielfilmlänge.

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Neueste Artikel zum Thema Game of Thrones

close
Bitte Suchbegriff eingeben