News

"Game of Thrones": Sechstes Buch erscheint frühestens 2019!

Da entgleiten nicht nur Arya die Gesichtszüge: Das sechste "Game of Thrones"-Buch lässt noch länger als geplant auf sich warten.
Da entgleiten nicht nur Arya die Gesichtszüge: Das sechste "Game of Thrones"-Buch lässt noch länger als geplant auf sich warten. (©HELEN SLOAN/HBO/Sky 2017)

Zugegeben, geahnt haben wir es insgeheim schon lange, doch nun ist es ganz offiziell: Das sechste "Game of Thrones"-Buch von George R.R. Martin wird dieses Jahr nicht mehr erscheinen! Somit hat sich die Hoffnung, wenigstens irgendetwas in diesem Jahr aus Westeros zu hören, in Luft aufgelöst ... 

Wenigstens das Buch hätte uns George R.R. Martin in diesem Jahr noch spendieren können. Schließlich müssen wir schon länger als sonst auf die finale "Game of Thrones"-Staffel warten, die erst für 2019 geplant ist.

Ein Trostpflaster vom "Game of Thrones"-Autor

Doch daraus wird nix, wie der Erfolgsautor nun auf seinem Blog mitteilte. "Nein, der Winter kommt nicht, zumindest nicht mehr 2018. Ihr müsst weiterhin auf 'Die Winde des Winters' warten." Eine kleine versöhnliche Nachricht hatte George R.R. Martin dann allerdings doch noch parat: "Ihr werdet dennoch die Möglichkeit haben, nach Westeros zurückzukehren."

Wie ist die Reihenfolge der Bücher?
Falls Du Dir nicht sicher bist, in welcher Reihenfolge Du die bisherigen "Game of Thrones"-Bücher lesen musst, bevor der sechste Band erscheint, findest Du hier eine praktische Übersicht.

Der Aufstieg von Haus Targaryen

Am 20. November wird das Buch "Fire and Blood" erscheinen, das sich mit Haus Targaryen und dessen Aufstieg befasst. Auf 989 Seiten wird die Geschichte von König Aegon I. bis Argon III. inklusive aller Familienmitglieder, Reisen, Rivalitäten und mehr erzählt. "Oh, und Drachen wird es auch geben. Viele Drachen", ergänzt George R.R. Martin auf seinem Blog.

Vorlage für die Spin-off-Serien?

Das im November erscheinende Buch ist allerdings nur der erste Teil. Wie der Autor verrät, wird es noch einen zweiten "Fire and Blood"-Teil geben. Könnte dieser Teil der Geschichten aus Westeros etwa die Vorlage für die geplanten "Game of Thrones"-Spin-offs werden?

"Wie viele von euch wissen, arbeitet HBO derzeit an einigen unterschiedlichen Prequels zu 'Game of Thrones'. Mir ist bewusst, dass ich nun vermehrt gefragt werde, ob die Serien auf 'Fire and Blood' basieren werden. Es ist eine logische Frage. Die einzige Antwort, die ich geben kann, ist ... ach, naja, niemand ist sich gerade sicher und sowieso, ich darf eh nichts sagen."

Kleiner Wunsch von uns an George: Schreib doch bitte erst mal "Die Winde des Winters" zu Ende. Danach kannst Du Dich immer noch mit neuen Geschichten aus Westeros austoben ...

Artikel-Themen
close
Bitte Suchbegriff eingeben