"Game of Thrones"-Sets werden zu Touristen-Attraktionen

Wolltest Du Dich schon immer mal wie einer der Stark-Geschwister fühlen? Dann hast Du bald die Gelegenheit dazu ...
Wolltest Du Dich schon immer mal wie einer der Stark-Geschwister fühlen? Dann hast Du bald die Gelegenheit dazu ... (©Helen Sloan/HBO 2017)
Christin Ehlers Würde ein "König der Löwen"-Remake mit Benedict Cumberbatch notfalls aus eigener Tasche zahlen.

Die Dreharbeiten zu "Game of Thrones" neigen sich langsam dem Ende zu, immerhin soll im kommenden Frühjahr die finale Staffel 8 erscheinen. Doch was passiert dann mit den ganzen Sets, an denen die Fantasy-Serie gedreht wurde? 

Die werden kurzerhand zu Touristen-Attraktionen umfunktioniert, wie Entertainment Weekly unter Berufung auf eine Pressemitteilung von HBO schreibt.

Winterfell zum Anfassen

Demnach soll es konkret um die Sets von Winterfell, der Schwarzen Festung und Königsmund gehen. Denn im Unterschied zu anderen Produktionen, wo die Gemäuer nichts weiter als Holzverkleidungen sind, existieren die oben genannten Schauplätze wirklich und sollen künftig von "Game of Thrones"-Fans besucht werden können.

Winterfell zum Beispiel existiert wahrhaftig mitsamt der in der Serie gezeigten Räume, Höfe und Schutzwälle. Das hatte für die Regisseure und Kameramänner den Vorteil, dass sie auf Greenscreens größtenteils verzichten konnten.

Fans sollen Westeros erleben

"Während Fans die beeindruckenden Landschaften, Küstenabschnitte und Berge in der Serie gesehen haben, sind wir begeistert, dass sie künftig die Möglichkeit haben, den Charme von Nordirland vollends erfahren zu können und in die Welt von Westeros eintauchen zu können", wird John McGrillen, Chef der nordirischen Tourismusbranche, zitiert.

Bereits in den vergangenen Jahren hat das Land von den "Game of Thrones"-Dreharbeiten profitiert und hofft, dass es auch künftig ein Tourismus-Magnet sein wird.

Ganzheitliches Erlebnis für "Game of Thrones"-Fans

Wann die "Game of Thrones"-Sets zu Hotspots der Tourismus-Branche werden, ist noch unbekannt. Ein wenig werden sich Fans allerdings gedulden müssen, da die Dreharbeiten zu Staffel 8 teilweise noch laufen. Zudem sollen die Drehorte aufgewertet werden, indem Kostüme und Requisiten der Serie ausgestellt werden und interaktives Material eingebunden wird.

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Beliebteste Artikel bei Primetime

  • Letzte 7 Tage
  • Letzte 30 Tage
  • Alle
close
Bitte Suchbegriff eingeben