News

"Game of Thrones"-Spin-offs könnten Millionen verschlingen!

Allein für die CGI-Aufnahmen der Drachen –sofern es welche geben wird – dürfte einiges an Budget draufgehen.
Allein für die CGI-Aufnahmen der Drachen –sofern es welche geben wird – dürfte einiges an Budget draufgehen. (©Helen Sloan/HBO 2017)

Du dachtest, "Game of Thrones" ist mit 15 Millionen US-Dollar pro Folge ein teures Unterfangen? Dann warte mal ab, bis die Produktion zu den Spin-offs beginnt. Die könnte nämlich die Hauptserie kinderleicht in den Schatten stellen.

Zwar dauert es noch, bis die finale "Game of Thrones"-Staffel ausgestrahlt werden wird, das hindert die Verantwortlichen des US-Senders HBO jedoch nicht daran, weiter die geplanten Spin-offs voranzutreiben.

HBO scheint nichts zu teuer

Und offenbar planen sie in ganz großem Maßstab: Die Spin-off-Serien sollen noch teurer als die Originalserie werden, hieß es nun während der INTV-Konferenz in Israel vom Sender, wie The Hollywood Reporter berichtet. "50 Millionen [US-Dollar pro Staffel] würden niemals reichen für das, was wir vorhaben. Wir planen in ganz großem Stil", äußerte sich Francesca Orsi, Vizepräsidentin der Drama-Abteilung von HBO.

Wissenswertes aus Westeros
Du kannst nicht genug von "Game of Thrones" bekommen? Hier gibt es eine Übersicht aller Häuser und Stammbäume der HBO-Serie.

"Game of Thrones": Geht die Erfolgsgeschichte weiter?

Wie es aussieht, ist noch immer nicht die finale Anzahl der Spin-off-Serien festgelegt worden. Laut Orsi plane man mit "drei, vier, fünf Spin-offs", denn es wäre ein "Vergehen, [die Serie] nicht weiterzuführen". Immerhin hat die beliebte Fantasyserie dem US-Sender zu enormem Erfolg verholfen.

Ob die Spin-off-Serien an den Erfolg von "Game of Thrones" anknüpfen können? Das wird sich zeigen müssen, doch HBO zeigt sich zuversichtlich und scheut weder Kosten noch Mühen.

Sendehinweis
Wann mit der Ausstrahlung der "Game of Thrones"-Spin-offs zu rechnen sein wird, kann zum aktuellen Zeitpunkt noch nicht gesagt werden. Vor 2020 dürfte allerdings mit keinen neuen Geschichten aus Westeros zu rechnen sein.

Artikel-Themen
close
Bitte Suchbegriff eingeben