News

"Game of Thrones"-Star soll nächster James Bond werden

Wird der König des Nordens bald zu 007?
Wird der König des Nordens bald zu 007? (©HBO 2013)

Beim 007 Franchise scheint eines gewiss: Daniel Craig wird sich nach "James Bond 25" wohl kein weiteres Mal in den Dienst Ihrer Majestät stellen. Höchste Zeit also, sich nach einem Nachfolger umzusehen – und der scheint mit dem "König des Nordens" aus "Game of Thrones" schon gefunden zu sein.

Denn offenbar favorisieren die Macher Robb-Stark-Darsteller Richard Madden als legendären MI6-Agenten, wie die Daily Mail aus unbekannter Quelle erfahren haben will.

Richard Madden steht ganz oben auf der Liste

Demnach ist "James Bond"-Produzentin Barbara Broccoli begeistert von dem Darsteller. "Es sieht wirklich danach aus, dass [Madden] den Part bekommt", so die besagte Quelle aus den Kreisen der Filmindustrie. "Er ist nicht nur ganz oben auf Barbara [Broccolis] Liste, sie bereitet sich darauf vor, ihm die Rolle anzubieten", ist sich der Insider sicher.

Das Blatt könnte sich zugunsten Maddens gewendet haben, nachdem der Schotte erst kürzlich als Titelheld in der BBC-Serie "Bodyguard" zu sehen war. Hier schützte er die britische Innenministerin offenbar so überzeugend, dass Broccoli höchstpersönlich auf ihn aufmerksam wurde. Und auch "Bodyguard"-Regisseur Jed Mercurio hält Madden für die perfekte Besetzung für 007, wie er Digital Spy verriet. 

Auch Henry Cavill will James Bond werden

Ob wirklich was an den Gerüchten dran ist, wird die Zeit zeigen. Zuletzt wurde auch Henry Cavill als möglicher Nachfolger ins Spiel gebracht, der laut einem Gossip-Blog der Favorit der "James Bond"-Macher ist. Doch zunächst einmal muss "James Bond 25" an Fahrt aufnehmen, in dem Daniel Craig vermutlich zum letzten Mal in den schwarzen Zwirn schlüpft. Nachdem Danny Boyle den Regieposten hinschmiss, wird nun US-Filmemacher Cary Fukunaga das Sequel umsetzen, das im Februar 2020 in die Kinos kommen soll.

Artikel-Themen
close
Bitte Suchbegriff eingeben