News

"Game of Thrones": Treibt Zombie-Hodor in Staffel 7 sein Unwesen?

"Hodor? Hodor Hodor Hodor? Hodor!" – Hodor (Kristian Nairn)
"Hodor? Hodor Hodor Hodor? Hodor!" – Hodor (Kristian Nairn) (©YouTube/HBO 2017)

In Staffel 6 mussten "Game of Thrones"-Fans zuletzt tränenreich Abschied vom sanften Riesen Hodor nehmen. Nun ließ Schauspieler Kristian Nairn durchblicken, dass seinem Charakter in Staffel 7 ein zweites Leben beschieden sein könnte.

Wobei "Leben" vielleicht nicht ganz der richtige Ausdruck ist. Die Zeitung Belfast Telegraph fragte den Nordiren in einem Interview, ob er Hodor gern als ein "Instrument des Bösen", also als Untoter im Dienste der Weißen Wanderer, zurückkehren sehen würde. Nairn gefiel die Idee.

"Game of Thrones"-Liebling Hodor: In Staffel 7 zurück von den Toten?

"Als Fan würde mir das sicher gefallen, aber als Schauspieler würde es mir absolut gefallen! Es würde so viel Spaß machen, das zu spielen", so der Zwei-Meter-Hüne laut Mashable. "Vielleicht ist Hodor ja nicht richtig tot. Vielleicht streift er durch die Wildnis und futtert Beeren wie ein Grizzly-Bär!" Auf Nachbohren der Reporterin gab er sich vieldeutig, was seinen möglichen Auftritt in Staffel 7 angeht: "Ich sage nein, aber ich könnte lügen. Ich darf nichts verraten. Ich habe schon zuvor Geheimnisse durchblicken lassen und musste das auf die harte Tour lernen."

Ein HBO-Werbespot macht Andeutungen

Schon im vergangenen Jahr hatte Nairn angedeutet, dass wir Hodor noch einmal wiedersehen könnten. "Sein Tod wird offen gelassen, man sieht ihn nicht tatsächlich sterben", sagte der Schauspieler im Mai 2016 gegenüber Entertainment Weekly. "Wer weiß? Er könnte als Weißer Wanderer zurückkehren, vielleicht hat er es auch noch in Sicherheit geschafft." So wenig wahrscheinlich das auch ist – es würde immerhin erklären, warum Kristian Nairn/Hodor trotz seines Ausscheidens aus "Game of Thrones" einen Kurzauftritt in einem kürzlich veröffentlichten TV-Spot des Senders HBO hat.

Neueste Artikel zum Thema 'Game of Thrones'

close
Bitte Suchbegriff eingeben