News

Geheime Rolle: John Krasinski hatte noch einen Part in "A Quiet Place"

Es ist kein Geheimnis, dass sich John Krasinski während der Arbeit an "A Quiet Place" als echtes Multitalent bewiesen hat. Als Regisseur, Drehbuchautor und Hauptdarsteller hatte er seine Finger bei dem Erfolgs-Horrorfilm im Spiel. Wie sich jetzt herausstellt, ist das aber noch längst nicht alles gewesen.

Während der US-Talkshow "Jimmy Kimmel Live!" verriet der Filmemacher jetzt nämlich – wenn auch nicht ganz freiwillig –, dass er im Film sogar noch in einer zweiten Rolle zu sehen ist. Allerdings dürfte darauf wirklich niemand gekommen sein: Er hat das Monster gespielt!

"A Quiet Place"-Regisseur mit überraschendem Cameo-Auftritt

"Niemand weiß etwas davon, denn ich habe mich absolut still verhalten", erklärte der schmunzelnde Regisseur mit Anspielung auf den Titel von "A Quiet Place". Zum Glück hatte Showmaster Jimmy Kimmel aber ein Beweisfoto zur Hand, das Krasinski in herrlich monströs verrenkter Pose zeigt.

"Ich meinte nur, 'Ok, so sollte sich das Monster meiner Meinung nach bewegen'", erinnert sich Krasinski an die Dreharbeiten. "Und die [Leute von Special Effects Firma Industrial Light and Magic] sagten, 'Warum schlüpfst du nicht einfach selbst in den [Motion-Capture]-Anzug?'" Da ließ sich der Gatte von Emily Blunt nicht zweimal bitten.

Monster oder König?

Beim nachfolgenden Dreh der Monsterszene für "A Quiet Place" scheint sich John Krasinski dann allerdings weniger schrecklich, sondern ziemlich königlich vorgekommen zu sein. Wie er Jimmy Kimmel weiter verriet, habe er sich gefühlt, als würde er für die Realverfilmung von "Der König der Löwen" vorsprechen. Gut gebrüllt, Löwe!

Kinostart
Ab dem 15. Mai 2020 soll das Sequel "A Quiet Place 2" die US-Kinos erobern. Ob John Krasinski dann wohl wieder das Monster spielt?

Artikel-Themen
close
Bitte Suchbegriff eingeben