menu

Genau hingeschaut: "Captain Marvel" hat 2019 die meisten Filmfehler

"Wie jetzt, die meisten Fehler? Seid ihr euch sicher?"
"Wie jetzt, die meisten Fehler? Seid ihr euch sicher?" Bild: © Chuck Zlotnick / Marvel Studios 2019

Am Ende des Jahres gibt es nicht nur Rankings für die besten Filme, sondern auch Top-Listen, auf denen Regisseure nicht gerne weit oben stehen. Fehler-Spitzenreiter 2019 ist der Blockbuster "Captain Marvel" – allerdings dicht gefolgt von einer weiteren Comicverfilmung aus dem Hause Marvel.

Ganze 59 Filmfehler verzeichnet die Seite moviemistakes.com mithilfe aufmerksamer Zuschauer allein für "Captain Marvel". Die Auffälligkeiten sind ganz unterschiedlicher Art: Von Logiklücken über falsche Darstellungen bis hin zu Continuity-Fehlern wurde alles akribisch vermerkt.

Bei Marvel lohnt es sich, genauer hinzusehen

Allerdings gibt es noch einen zweiten Marvel-Film, bei dem einige Fehler zu entdecken sind: "Avengers: Endgame" kommt auf insgesamt 51 Unstimmigkeiten. Darunter so unterhaltsame Anschlussfehler wie ein Crêpe, der in einer Einstellung als Ganzes zu sehen ist und in der nächsten halbiert wurde.

Wo gehobelt wird, da fallen Späne

Einen Film dieses Ausmaßes fehlerfrei hinzubekommen, ist schier unmöglich. Das liegt zum einen an der Vielzahl an Menschen, die am Schaffensprozess beteiligt sind. Zum anderen an den ständigen Wiederholungen einzelner Szenen. Gerade bei Einstellungswechseln kommt es schnell zu Anschlussfehlern.

Allerdings sollten die Filmemacher nicht die Rechnung ohne ihre Zuschauer machen. Denen fällt nämlich nahezu alles auf. Die meisten Filmfehler aller Zeiten hat laut der Seite übrigens ein Klassiker: "Apocalypse Now" von 1979. Satte 559 Fehler wurden darin gezählt.

Die Top 10 der Filme mit den meisten Fehlern 2019

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Neueste Artikel zum Thema Captain Marvel

close
Bitte Suchbegriff eingeben