News

George R.R. Martin gibt Titelidee für "Game of Thrones"-Spin-off

Im "Game of Thrones"-Spin-off dürfte es durchaus wieder imposante Drachen zu sehen geben.
Im "Game of Thrones"-Spin-off dürfte es durchaus wieder imposante Drachen zu sehen geben. (©Warner Bros Home Entertainment 2018)

Ein kleines Update aus Westeros: Erfolgsautor George R.R. Martin hat neue Infos zum geplanten "Game of Thrones"-Spin-off ausgeplaudert. Sogar eine Idee für den Titel hätte er im Angebot ... 

Gerade erst wurde von HBO die Pilotfolge zum geplanten "Game of Thrones"-Spin-off geordert und eine erste Storyline verraten, da legt George R.R. Martin direkt nach. "Es passiert im Moment so viel", eröffnet der Autor seinen neuesten Blogeintrag.

Spin-off setzt vor der regulären Serie an

Aufgrund der ganzen Entwicklungen habe er etwas gebraucht, um seine Sicht der Dinge zum "Game of Thrones"-Spin-off kundzutun – bestätigte allerdings auf diese Weise die Bestellung der Pilotfolge von US-Sender HBO.

Damit stellte er aber auch noch einmal klar, dass es sich um eine einzige Folge handle und nicht um eine komplette Serie. Allerdings ist die Hoffnung seinerseits groß, dass daraus natürlich mehr wird. Und er schreibt: "Ja, es ist ein Prequel, kein Sequel."

Keine bekannten "Game of Thrones"-Stars an Bord

Er bestätigt in seinem Artikel auch, dass es kein Wiedersehen mit alten Bekannten geben wird. Denn weder wird das Spin-off 90 oder Hunderte Jahre vor "Game of Thrones" spielen, "sondern eher 10.000 Jahre".

"Wir sind natürlich noch ganz am Anfang, also haben wir weder einen Regisseur, noch einen Cast, eine Location oder geschweige denn einen Titel", schreibt George R.R. Martin. Allerdings hätte er einen Vorschlag abzugeben: "Meine Stimme würde ich 'The Long Night' geben, was alles aussagt. Aber ich wäre überrascht, wenn es das am Ende werden würde. Es ist wahrscheinlicher, dass HBO 'Game of Thrones' in den Titel einarbeiten wird. Wir werden es früher oder später erfahren."

Artikel-Themen
close
Bitte Suchbegriff eingeben