News

"Get Out"-Regisseur Jordan Peele: Kein Akira, aber eine HBO-Serie

Jordan Peele wechselt nach "Get Out" für ein Projekt mit HBO ins Serienformat.
Jordan Peele wechselt nach "Get Out" für ein Projekt mit HBO ins Serienformat. (©picture alliance/AP/Invision 2017)

Zu früh gefreut: Jordan Peele, der mit seinem Erfolgsfilm "Get Out" gerade die Kinos füllt, wird doch nicht bei der Anime-Verfilmung "Akira" Regie führen. Sein nächstes Projekt klingt aber auch spannend: eine Serie beim US-Sender HBO.

Kürzlich machte die Nachricht die Runde, dass Newcomer Jordan Peele ein heißer Kandidat für den Regie-Posten bei der Anime-Realverfilmung "Akira" sei, die beim Filmstudio Warner Bros. in Planung ist. Nun hat der "Get Out"-Regisseur erklärt, dass er das Angebot ausgeschlagen habe. "'Akira' ist einer meiner absoluten Lieblingsfilme und natürlich rechtfertigt die Geschichte ein größtmögliches Budget", sagte er laut dem Magazin Indiewire. "Aber die Frage für mich war: Will ich wirklich bereits existierendes Material neu drehen? [...] Am Ende des Tages will ich lieber eigene Inhalte verfilmen."

Jordan Peele dreht Horror-Dramaserie für HBO

Deshalb hat Peele nun lieber einen Vertrag mit dem US-Sender HBO unterschrieben, für den er als Ausführender Produzent eine neue Dramaserie betreuen wird. Das berichtet das Magazin Deadline. Das Projekt soll eine Adaption des Fantasy-Romans "Lovecraft Country" des US-Autors Matt Ruff aus dem Jahr 2016 werden.

Ein schwarzer Armee-Veteran und Science-Fiction-Fan begibt sich darin in den 1950er-Jahren auf einen Road Trip durch die USA und wird dabei nicht nur mit dem blühenden Rassismus der Zeit konfrontiert, sondern auch mit Horrorkreaturen, die direkt den Büchern des populären Horrorautors H. P. Lovecraft entsprungen sein könnten.

Zusammenarbeit mit J. J. Abrams und Misha Green

Peele wird das Projekt mit seiner Firma Monkeypaw Productions begleiten und dabei mit anderen Schwergewichten der Branche zusammenarbeiten: So ist auch J. J. Abrams ("Star Wars: Das Erwachen der Macht") mit seiner Produktionsfirma Bad Robot beteiligt. Als Showrunnerin und Drehbuchautorin ist Misha Green an Bord, die bereits für "Sons of Anarchy" und "Heroes" schrieb und die in den USA erfolgreiche Dramaserie "Underground" entworfen hat. Während die Posten hinter den Kulissen damit weitgehend besetzt sind und die Produktion der "Lovecraft Country"-Serie offiziell begonnen hat, gibt es über den Cast und ein mögliches Release-Datum noch keine näheren Informationen.

Neueste Artikel zum Thema 'Get Out'

close
Bitte Suchbegriff eingeben