News

"Ghost in the Shell": Remake floppt zum Filmstart

Ob "Ghost in the Shell" wohl doch noch den Sprung zum Kassenerfolg schaffen kann?
Ob "Ghost in the Shell" wohl doch noch den Sprung zum Kassenerfolg schaffen kann? (©Paramount Pictures 2017)

Schon lange vor dem offiziellen Release von "Ghost in the Shell" war der Film heftigen Diskussionen in puncto Casting ausgesetzt. Jetzt kam die Realverfilmung endlich in die Kinos – und blieb weit hinter den Erwartungen zurück.

Ersten Schätzungen zufolge spielte "Ghost in the Shell" zum Filmstart am vergangenen Wochenende gerade mal 19 Millionen Euro an den amerikanischen Kinokassen ein. Weltweit betrachtet soll es mit rund 40 Millionen Euro zwar deutlich besser ausgesehen haben. Um die Produktionskosten in Höhe von etwa 110 Millionen Euro wieder einzuspielen, wird das Remake mit Scarlett Johansson aber noch deutlich zulegen müssen.

Vorabkontroverse Schuld an "Ghost in the Shell"-Flop?

Doch warum floppte "Ghost in the Shell" zum Filmstart an den Kinokassen? Experten geben unter anderem der heftigen Vorabkontroverse um die Besetzung des Anime-Remakes eine deutliche Mitschuld an der Misere. "'Ghost in the Shell' litt unter harschen Kritiken, einer Unvertrautheit des nordamerikanischen Publikums mit dem zugrunde liegenden Stoff und einer sogenannten 'Whitewashing'-Kontroverse, die ebenfalls einen Einfluss [auf den Filmstart] gehabt haben könnte – obwohl es beinahe unmöglich ist, diesen Effekt tatsächlich in Zahlen zu fassen […]", erklärte Paul Dergarabedian, Senior Medienanalytiker von ComScore, den Sachverhalt gegenüber dem Hollywood Reporter.

"Ghost in the Shell" durfte nicht einfach "nur ein Film" sein

Ähnlich sieht es Megan Colligan, Präsidentin der Abteilung für weltweiten Vertrieb und Marketing von Paramount Pictures: "Ich denke, am Ende haben wir einen ganz guten Job bei der Fanbase gemacht, viele von ihnen sind ins Kino gegangen. Aber dieser Film durfte einfach nicht nur ein Film sein." Ob es dem Remake in den kommenden Wochen noch gelingen wird, doch noch zu einem profitablen Projekt zu avancieren, bleibt abzuwarten.

Neueste Artikel zum Thema 'Ghost in the Shell'

close
Bitte Suchbegriff eingeben