News

"Gilmore Girls": Fortsetzung der Serie ist "definitiv möglich"

Die Geschichte von Rory und Lorelai ist nicht zwangsläufig auserzählt.
Die Geschichte von Rory und Lorelai ist nicht zwangsläufig auserzählt. (©Saeed Adyani/Netflix 2016)

Fast zehn Jahre mussten Fans von "Gilmore Girls" warten, bis sie 2016 Stars Hollow und damit auch Lorelai und Rory in Form eines Revivals auf Netflix wiedersehen durften. Dieses muss laut Amy Sherman-Palladino jedoch nicht das Ende der Show bedeuten.

Die Serienschöpferin verriet im Interview mit RadioTimes, dass sie die Freiheit habe die Show fortzusetzen – und das, obwohl sie inzwischen zu Netflix-Konkurrent Amazon abgewandert ist.

Serienmacherin hat das Go für eine Fortsetzung

Erst im September kam ein allumfassender Deal zwischen Sherman-Palladino, ihrem Coautor und Ehemann Daniel Palladino, und Amazon zustande, der ihre neue Serie "The Marvelous Mrs Maisel" einschließt. Doch dieser bedeutet offenbar nicht das Ende für jegliche Fortsetzungen der "Gilmore Girls". "Wir haben uns eine kleine Nische mit Amazon geschaffen, die besagt, dass wenn wir jemals erneut ['Gilmore Girls'] machen wollen, wenn die Mädchen und wir zusammenkommen und ein Konzept haben, das funktioniert, – dann haben wir die Freiheit, es zu tun", erklärt die langjährige Showrunnerin der Serie.

Doch um jeden Preis würde Sherman-Palladino die Serie nicht fortsetzen wollen. "Es müssten die richtigen Umstände herrschen und wir müssten alle in derselben trunkenen Stimmung sein, um Stars Hollow neu zu gestalten." Wenn das gegeben wäre, wäre eine Fortsetzung "definitiv möglich".

Keine Reue in Bezug auf das "Gilmore Girls"-Revival

Auch wenn das Revival seinerzeit gemischte Kritiken einfuhr, bereut Sherman-Palladino  die Erfahrung nicht. "Wir fühlen uns gut damit. Wir hatten sehr viel Freude dabei, wir haben die Erfahrung sehr genossen und es hatte ein ganz anderes Feeling als die [originale] Serie", befindet sie. Während die Serienproduktion hektisch und arbeitsreich gewesen wäre, fühlte sich das Revival wie das Zusammensein einer verrückten Theatertruppe an.

Ob und wann das Mutter-Tochter-Gespann aus den "Gilmore Girls" wieder zu sehen sein wird, bleibt also zunächst offen.

Neueste Artikel zum Thema 'Gilmore Girls'

close
Bitte Suchbegriff eingeben