menu

"Godzilla vs. Kong": Kinostart auf Ende 2020 verschoben

Da kann man schon mal 'nen Hals kriegen: "Godzilla vs. Kong" lässt noch länger auf sich warten.
Da kann man schon mal 'nen Hals kriegen: "Godzilla vs. Kong" lässt noch länger auf sich warten.

Schlechte Nachrichten für alle Fans krachender Kaiju-Action: Das lang ersehnte Sequel "Godzilla vs. Kong" lässt länger auf sich warten. Filmstudio Warner Bros. und die Produktionsgesellschaft Legendary haben den Kinostart deutlich nach hinten verschoben.

Godzilla-Fans müssen sich ganze acht Monate länger gedulden, bis es ein Wiedersehen mit dem "König der Monster" gibt! Ursprünglich war der US-Kinostart von "Godzilla vs. Kong" für den 13. März 2020 geplant. Stattdessen wird das Kaiju-Spektakel laut The Hollywood Reporter erst am 20. November 2020 in den amerikanischen Lichtspielhäusern anlaufen.

Da der deutsche Kinostart zuvor für den 12. März angekündigt war, dürfte der neue Starttermin ebenfalls zeitnah zum US-Release liegen.

Vorwarnung von Warner Bros.

Toby Emmerich, Vorsitzender der Warner Bros. Pictures Group, hatte die Fans im Juni dieses Jahres bereits auf eine mögliche Verspätung von "Godzilla vs. Kong" vorbereitet. "Damit wir einen erstklassigen Film veröffentlichen können", erklärte Emmerich damals vage. Seltsam: Erst kurz zuvor hatte das Studio den Kinostart noch von Mai auf März vorverlegt!

"Godzilla vs. Kong" oder: Runde 4!

In "Godzilla vs. Kong" treffen die beiden Filmmonster erstmals aufeinander. Das Sequel setzt die Handlung aus den bisherigen drei Filmen des Monsterverse fort: "Godzilla" (2014), "Kong: Skull Island" (2017) und "Godzilla: King of the Monsters" (2019).

Die Regie übernimmt "You're Next"-Macher Adam Wingard. Zur Besetzung von "Godzilla vs. Kong" zählen unter anderem die Stars Alexander Skarsgård ("True Blood", "Big Little Lies") und Eiza González ("Baby Driver", "Fast & Furious: Hobbs & Shaw").

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Neueste Artikel zum Thema Godzilla 2: King of the Monsters

close
Bitte Suchbegriff eingeben